06-08-15

Der Klang des Meeres

Bastelanleitung für ein Muschel-Windspiel


Für Kinder gibt es nichts Schöneres, als am Strand Ausschau nach Muscheln zu halten. Auch Erwachsene lassen sich schnell von der Sammelleidenschaft anstecken. Alle, die am Ende ihres Urlaubs das angehäufte Strandgut mit nach Hause nehmen, können aus den gesammelten Muscheln ein zart klingendes Windspiel basteln.

Bei jedem Windhauch beginnen sie zu tanzen und hin und wieder ist ein leichtes Klingen zu hören – Muscheln verschönern als Mobilee jeden Balkon und versprühen dabei maritimes Flair. Um das Muschel-Windspiel zu basteln, benötigen Sie hauptsächlich Muscheln und Schneckenhäuser in verschiedenen Größen. Wer bei einem Strandspaziergang ein schönes Stück Treibholz oder eine ungewöhnliche Wurzel gefunden hat, kann diese gleich als Aufhängung für das Mobilee verwenden. Außerdem brauchen Sie mehrere Bindfäden und eine Baumwollkordel.

Und so wird´s gemacht:
Damit Sie Ihre Strandfundstücke später an den Bindfäden aufhängen können, müssen Sie zuerst kleine Löcher in die Schalen bohren. Weil die Schneckenhäuser und  Muscheln beim Bearbeiten leicht brechen können, verwenden Sie am besten ein Multi-Tool mit einem Diamant-Fräser. Legen Sie die Muschel auf eine Holzunterlage, halten Sie sie gut fest, zum Beispiel mit einer kleinen Federklammer, und fräsen Sie ein Loch. Optimal ist eine Drehzahl von 8 bis 10, die sich am Werkzeug einstellen lässt.
Bei dicken Muschelschalen sollten Sie während des Fräsens ständig etwas Wasser aufspritzen. Ohne Kühlung würde die Diamantbeschichtung zu heiß und der Fräser stumpf werden. Alternativ können Sie die Muschel auch in eine mit Wasser gefüllte Schale oder Dose legen, sodass die Bohrstelle beim Fräsen kontinuierlich mit Wasser bedeckt ist.

Aus den vorgebohrten Muscheln und Schneckenhäusern fertigen Sie nun mehrere Ketten an, in dem Sie die Schalen einzeln auf die Bindfäden ziehen und sie jeweils mit einem Knoten fixieren. Haben Sie alle Ketten fertiggestellt, binden Sie sie an das Treibholz oder die Wurzel. Falls noch Muscheln übrig sind, benutzen Sie diese zur zusätzlichen Dekoration der Holzaufhängung und befestigen Sie sie mit etwas Heißkleber. Zum Schluss brauchen Sie nur noch die Baumwollkordel an der Aufhängung verknoten und das Windspiel auf dem Balkon aufhängen.

 
Hinweise zum Sammeln und Mitnehmen von Strandgut

Auch wenn es Muscheln und Schneckenhäuser in Hülle und Fülle gibt: Sammeln Sie nur so viel, wie Sie tatsächlich brauchen. Achten Sie darauf, dass Muscheln und Schneckenhäuser tatsächlich leer sind und keine Bewohner mehr beherbergen – das können auch kleine Krebse oder andere Tiere sein, die hier ein neues Zuhause gefunden haben. Lassen Sie die Finger von Korallen! Sie stehen unter Natur- und Artenschutz und dürfen keinesfalls beschädigt werden. Durch Sammelleidenschaft und Unachtsamkeit werden weltweit unzählige Korallen und Riffe zerstört, die eines der komplexesten Ökosysteme der Ozeane sind und vielen Meerestieren und Pflanzen eine Heimat bieten.
 
Außerdem zu beachten: Je nach Urlaubsland gibt es unterschiedliche – zum Teil sehr strenge – gesetzliche Regelungen, was die Mitnahme und Ausfuhr von landestypischen Gegenständen betrifft. Einige Pflanzen und Tiere – auch tote – stehen unter Artenschutz und dürfen nur mit behördlicher Genehmigung außer Landes gebracht werden. Um auf Nummer sicher zu gehen und Bußgelder zu umgehen, sollten sich Urlauber im Vorfeld genau informieren, ob Muscheln, Schneckenhäuser, Steine und Treibholz tatsächlich mitgenommen werden dürfen.



Materialliste:
•    Treibholz, Wurzel oder Ast, ca. 30 cm lang
•    Muscheln und Schneckenhäuser vom Strand, alternativ aus dem Bastelladen
•    Baumwollkordel, ca. 60 cm lang, und 5 Bindfäden, je ca. 80 cm lang



Produkt-Info:
•    Multifunktionswerkzeug Dremel 7700 oder Dremel 8200 mit Diamant-Fräser von Dremel
•    Heißklebepistole 940 von Dremel

Video:
https://youtu.be/EaBWUC7qGAk

 

 

Downloads

Fotos & Grafiken
Texte
  • doc
    Der Klang des Meeres

  • pdf
    Der Klang des Meeres

Verwandte Pressemeldungen

30-07-15

Strandgut als Urlaubssouvenirs

Schmuck und Deko aus gesammelten Muscheln basteln

Wie jedes Jahr sind die Ferien viel zu schnell vorbei. Kein Wunder, dass sich so mancher Urlauber in Gedanken immer noch am Meer befindet.... [mehr]

13-05-15

Tanz im Wind

Windspiel aus Metallblech bauen

Zarte Klänge dringen von draußen in die Wohnung. Nein, damit ist nicht das muntere Vogelgezwitscher gemeint, sondern die entspannenden Töne... [mehr]

20-06-13

Urlaubsgrüße im Flur

Schlüsselbrett mit Lieblingsfotos selbst bauen

Dass an dieser Motivleiste auch Schlüssel hängen, dürfte erst auf den zweiten Blick auffallen – denn im Mittelpunkt stehen die Fotos. Mit... [mehr]

12-06-13

Schnappschüsse von der letzten Reise

Bildergalerie an der Wand anbringen

Die Lieblingsmotive aus dem letzten Urlaub oder dem Familienalbum lassen sich in vielfältiger Form an der Wand präsentieren. Mit der... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten