03-09-15

Kochkunst statt Kochdunst

Gerüche und Wasserdampf schnell verbannen


Regelmäßiges Lüften ist beim Kochen unverzichtbar. Wer Küchendünste und Feuchtigkeit auch ohne weit geöffnete Fenster verbannen will, installiert eine Dunstabzugshaube und dazu einen Abluftkanal.

 

 

 

Die Gerüche von gedünsteten Zwiebeln, gebratenem Fisch und frittierten Kartoffeln wabern auch noch Stunden nach der Mahlzeit durch die Wohnung – eine Situation, die jeder kennt. Vor allem wer eine offene Küche besitzt, kämpft mit den lästigen Kochdünsten. Auch der Wasserdampf, der beim Kochen entsteht, ist häufig ein Problem: Die Luftfeuchtigkeit im Raum steigt an und kann bei ungenügender Belüftung zur Schimmelbildung führen. Abhilfe schaffen eine Dunstabzugshaube und ein Abluftsystem. Sie leiten die unangenehmen Küchengerüche und die von der Raumluft aufgenommene Feuchtigkeit schnell nach draußen.

DIY Academy Trainer Michael Pommer weist darauf hin, dass es nicht allein auf eine leistungsstarke Haube ankommt: „Nur durch einen passenden, luftabführenden Kanal ist die Dunstabzugshaube voll funktions- und leistungsfähig. Um Garantieansprüche nicht zu verlieren, muss der passende Kanal eingebaut werden.“ Anhaltspunkte, welche Abluftsysteme sich eignen, liefern die Hersteller von Abzugshauben. Sie schreiben die erforderliche Größe vor.

Ebenfalls wichtig: Im Falle eines Brandes, zum Beispiel durch brennendes Fett, können einige Abluftleitungen Feuer fangen. „Achten Sie beim Kauf von Leitungen und Kanälen deshalb unbedingt auf das ‚Schwerentflammbarkeitssymbol’ und die Brandklasse DIN 4102-B1“, rät Experte Pommer.

Und so wird es gemacht:

Schritt 1: Wanddurchführung für Zu- und Abluft einsetzen
Um Küchendünste nach draußen zu leiten, ist eine Mauerdurchführung nötig. In diese wird der Teleskopkanal mit innen liegender Rückstauklappe eingesetzt. Mehr Lüftungskomfort bietet das DUO Abluftsystem: Dieses leitet Gerüche nach draußen ab und ersetzt gleichzeitig die verbrauchte Luft durch Frischluft.

Schritt 2: Flachkanal anbringen
Nun wird der Flachkanal mit dem Teleskopkanal verbunden. Durch das Steckprinzip gelingt das einfach und schnell. Aufwändiges Montieren oder Verkleben der einzelnen Elemente ist nicht nötig.

Schritt 3: Verbinder einsetzen und Flachkanal aufschieben
Um den Flachkanal zu verlängern, benötigt man einen Flachkanalverbinder. Dieser muss nur zwischen die beiden Flachkanäle gesteckt werden.

Schritt 4: Umlenkstück aufstecken
Anschließend wird das Umlenkstück auf den Flachkanal gesteckt. Durch die passgenauen Anschlüsse kommen auch Laien mit der Montage gut zurecht.

Schritt 5: Rohr oder Flex-Schlauch montieren
Im Hängeschrank werden das Umlenkstück und der Haubenstutzen mit einem Rohr verbunden. Durch die glatte Innenfläche des Rohres kann die Luft gleichmäßig abströmen. An den Stutzen schließt man später die Dunstabzugshaube an. Eine Alternative ist ein Flex-Schlauch, der weniger kostet und sich schneller montieren lässt.


Produkt-Info:
•    Flachkanalsystem 150 und DUO-Abluftsystem von Marley

Downloads

Fotos & Grafiken
Texte
  • doc
    Kochkunst statt Kochdunst

  • pdf
    Kochkunst statt Kochdunst

Verwandte Pressemeldungen

02-04-13

Endlich frei durchatmen

Pollenschutz für Allergiker im Haus

Wer von Heuschnupfen geplagt wird, findet auch in den eigenen vier Wänden selten Zuflucht. Denn sobald man die Fenster zum Lüften öffnet,... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten