14-04-16

Der Fußball rollt

Bauanleitung: Gartentisch mit echtem Rasen


Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür und allmählich steigt die Vorfreude auf spannende Partien. Wer ein "Private Viewing" mit Familie und Freunden im heimischen Garten oder auf der Terrasse plant, kann jetzt noch die passende Ausstattung besorgen. Ein Gartentisch mit lebendem Grün schafft die richtige Atmosphäre für die EM-Spiele und lässt sich im Handumdrehen bauen.

Echtes Fußball-Feeling garantiert der originelle Gartentisch, der eine Tischplatte aus echtem Rasen besitzt. Der Tisch ist 130 Zentimeter lang, 81 Zentimeter breit und 78 Zentimeter hoch und bietet Platz für sechs Personen. Damit das Grün ganz schnell sprießt, kommt Rollrasen zum Einsatz, der mit etwas Erde einfach in die vorgesehene Tischplatte eingelegt wird. Zirka vier Stunden muss man für den Bau des Tisches einplanen plus die Einkaufszeit im Baumarkt.

Und so wird es gemacht:

Schritt 1: Holzbretter zusägen und schleifen
Mithilfe des Bauplans werden zuerst Tischbeine (8 Teile), Tischrahmen (8 Teile), Distanzhölzer (6 Stück) und Auflageplatte (2 Teile) zugesägt. Für präzise Schnitte sorgt eine handliche und leicht zu führende Akku-Stichsäge. Raue Sägekanten, die meist zum Splittern neigen, sollte man entweder manuell mit feinem Schleifpapier oder maschinell mit einem Schleifgerät bearbeiten. Anschließend wird die Dachrinne auf die benötigte Länge gekürzt.

Schritt 2: Bauteile vorbohren
Alle Bauteile sowie die Dachrinne werden nun mit einem 4-mm- und einem 8-mm-Holzbohrer vorgebohrt (Bohrstellen sind im Bauplan eingezeichnet). Damit der Gartentisch später witterungsbeständig und vor Umwelteinflüssen geschützt ist, erhalten alle Holzteile einen Anstrich mit Holzlasur für den Außenbereich. Besonders schnell lässt sich die Lasur mit einem Farbsprühsystem auftragen.

Schritt 3: Dachrinne vorbereiten
Damit überschüssiges Wasser später ablaufen kann, wird die Regenrinne mit dem Cuttermesser in der Mitte eingeschnitten und leicht geknickt, so dass an beiden Seiten ein Gefälle entsteht. Als Wasserauslass dient ein 50 Millimeter großes Loch im Rinnenboden . Dieses bohrt man mit einem Lochsägeaufsatz. Wichtig dabei: Dachrinne unbedingt fest einspannen, damit sie nicht wegrutscht! In das gebohrte Loch das Abflussstück einsetzen und die beiden Endstücke an der Rinne anbringen.

Schritt 4: Tischgestell zusammenbauen
Um das Tischgestell zusammenzubauen, werden zuerst die Tischbeine, danach der Tischrahmen an den vorgebohrten Stellen mit Holzschrauben (3,5 x 50 mm) verschraubt. Anschließend werden mithilfe der Schlossschrauben und einem Ringschlüssel die Tischbeine und der Tischrahmen miteinander verbunden.

Schritt 5: Gestell stabilisieren
Für die nötige Stabilität des Tisches sorgen sechs Distanzhölzer, die mit Holzschrauben (3,5 x 30 mm) an das Tischgestell geschraubt werden. Gleichzeitig dienen die Distanzhölzer als Auflage für die Tischplatten.

Schritt 6: Dachrinne montieren
Nun wird die Dachrinne mittig mit dem Tischgestell verschraubt (siehe Bauplan). Dafür die beiden kleinen Holzschrauben (3,5 x 18 mm) verwenden. So erhält der Tisch noch mehr Stabilität und die Rinne sorgt dafür, dass der Rasentisch später nicht ungewollt „unter Wasser“ steht.

Schritt 7: Tischplatten mit Teichfolie abdichten
Bevor der Rasen verlegt werden kann, muss erst noch der Untergrund präpariert werden. Die Basis dafür bilden die Auflageplatten: Diese auf den Distanzhölzern positionieren und an den vorgebohrten Stellen mit Holzschrauben (3,5 x 30 mm) festschrauben. Jetzt die Teichfolie zuschneiden und auflegen. Mit einem Tacker die Folie innerhalb des Tischrahmens fixieren. Hierbei darauf achten, dass keine Falten entstehen und die Folie möglichst glatt auf den Auflageplatten anliegt. Zum Schluss noch die überstehende Folie mit dem Cuttermesser sauber abschneiden und die Folie in der Mitte entlang der Dachrinne einschneiden.

Schritt 8: Rollrasen verlegen
Wichtig ist hierbei, die Auflageplatten zuvor mit Gartenvlies auszulegen. So wird verhindert, dass der Abfluss mit Erde verstopft. Dann den Kasten mit Blumenerde befüllen. Idealerweise in der Mitte etwas grosszügiger als am Rand, um das leichte Gefälle auszugleichen. Zu guter Letzt den Rollrasen verlegen und die überstehenden Stellen am Rand abschneiden, sodass das Rasenfeld genau in den Rahmen passt.


Materialliste:
•    9 Lärchenholzbretter (Breite 140 mm x Dicke 21 mm), 2 m lang
•    68 Holzschrauben (3,5 x 50 mm), für Tischbeine
•    28 Holzschrauben (3,5 x 30 mm), für Tischgestell
•    2 Holzschrauben (3,5 x 18 mm), für Abflussrinne
•    16 Schlossschrauben (M8 x 50 mm), Muttern, Unterlegscheiben, für Tischbein/-gestell
•    1 Kunststoff-Dachrinne, eckig (Breite 80 mm x Höhe 50 mm), 2 m lang
•    2 Endstücke, 1 Abflussstück, für Dachrinne
•    1 Teichfolie, 1 laufender Meter (für 1,4 x 1 m Fläche)
•    1 wasserdurchlässiges Vlies, 0,7 laufende Meter (für 1,25 x 0,72 m Fläche)
•    1 Rollrasen (ca. 1 m2)
•    Holzbohrer (8 mm), um Löcher für Schlossschrauben zu bohren
•    Bohrer (4 mm) mit Senkaufsatz, um Löcher für Holzschrauben zu bohren
•    Stichsägeblatt für Holz und Lochsäge (50 mm)
•    Ringschlüssel (13 mm), Cuttermesser


Produkt-Info:

•    Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 Ergonomic von Bosch
•    Tacker PTK 14 EDT von Bosch
•    Akku-Stichsäge PST 18 LI von Bosch
•    Multischleifer PSM Primo von Bosch
•    Farbsprühsystem PFS 3000-2 von Bosch
•    wasserbasierte Dickschichtlasur Premium Lasur Farblos von Alpina Farben

Downloads

Fotos & Grafiken
Texte

Verwandte Pressemeldungen

23-07-15

Bitte zu Tisch!

Bauanleitung für mobilen Outdoor-Beistelltisch

Sommerzeit ist Grillzeit: Kaum ein Wochenende vergeht, ohne dass einem die leckeren Düfte von gegrilltem Fleisch, Bratwürsten und Gemüse in... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten