28-07-17

Der Trick mit der Bohrschablone

So hängen Sie alles gerade auf


Bilderrahmen oder Pinnwand sollen waagerecht an der Wand befestigt werden. Ein Hammer, zwei Nägel, schon hängt es? Aber meist ist das Ergebnis hinterher nicht zufriedenstellend: Aus der Ferne ist der Rahmen schief, die Nägel müssen wieder raus. Es bleiben unschöne Löcher in der Wand. Noch ärgerlicher ist es, wenn Löcher gebohrt werden – und die nicht passen. Dieser Trick macht damit Schluss!

 

So wird´s gemacht:

1. Kreppband aufbringen

Auf der Rückseite des Bilderrahmens, Regals oder wie hier der Pinnwand kleben Sie ein (nicht dehnbares!) Kreppband über beide Aufhängeösen.  

2. Anzeichnen

Mit einem gut sichtbaren Stift markieren Sie nun darauf beide Löcher entweder mittig oder dort, wo später der Nagel bzw. der Dübel sitzen wird. 

3. Kreppband aufkleben und ausrichten

Nun das Kreppband vom Rahmen abziehen und an die gewünschte Stelle an der Wand kleben. Wichtig: Auch wenn es Pi mal Daumen gerade aussieht, sollten Sie das Band mit der Wasserwaage ausrichten. 

4. Löcher markieren

Mit einem spitzen Gegenstand wie einem Nagel jetzt die angezeichneten Löcher in der Wand markieren. Danach das Kreppband abziehen und die Nägel an eben diesen Stellen einschlagen oder die Löcher bohren. 

5. Kontrollieren und freuen

Nun den Rahmen, die Pinnwand oder das Regal aufhängen, mit der Wasserwaage noch mal kontrollieren und sich freuen!

 

Werkzeugliste:

  • Hammer
  • Nägel
  • Wasserwaage
  • Kreppband
  • Alternativ: Akkubohrer, Akkuschrauber, Dübel, Schrauben

 

Extratipp: Abgepaust

Bei kleineren Objekten funktioniert es alternativ auch so: Legen Sie ein Blatt Papier auf die Rückseite und pausen Sie mit einem Bleistift die Löcher oder Ösen ab. Das Papier dabei in Position halten und nicht verrutschen lassen. Dieses "Bild" können Sie nun an die Wand halten (oder am besten mit wieder ablösbarem Band fixieren), waagerecht ausrichten und entweder einfach durchbohren oder die Lochmitten mit einem spitzen Gegenstand markieren.

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

Texte
  • pdf
    Der Trick mit der Bohrschablone

  • docx
    Der Trick mit der Bohrschablone

Verwandte Pressemeldungen

18-07-17

Aufhängen light

Warum Sie keine Bohrmaschine brauchen

Bohren ist laut, macht Dreck – und viele Menschen trauen sich gar nicht, ein Loch in die Wand zu machen. Hinter der Tapete schlummern nicht... [mehr]

14-07-17

Tatort Bohrloch

So lösen Sie auch schwierige Fälle!

Die Gardinenstange kommt bei den meisten Menschen an den gleichen Platz über dem Fenster – doch was tun, wenn die Vormieter hier schon große... [mehr]

07-07-17

Gummiband, Kaffeefilter und Wäscheklammer

Coole Tricks, die das Heimwerken leichter machen

Manche Dinge rauben einem beim Heimwerken den Spaß. Dazu gehört Bohrstaub in den Augen, heruntergefallene Schrauben, wenn man auf der Leiter... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten