22-01-18

Wasserautomat für Sämlinge

Diese selbstgebaute Gießhilfe sorgt für sicheres Anwachsen


Aussäen und sich dann bis zum Pikieren oder Auspflanzen nicht mehr um die jungen Pflanzen kümmern: Mit dieser einfachen Konstruktion kein Problem! Dabei sind Sämlinge kleine Sensibelchen: Schon die Aussaaterde darf nie austrocknen. Die Sämlinge bevorzugen durchsichtige Abdeckhauben und dürfen nur mit feinen Brausen gegossen werden, damit sie nicht umknicken oder von zu dicken Wasserstrahlen in die Erde gedrückt werden. Diese automatische Bewässerung reduziert die Pflege auf das bloße Aussäen: Die Samenkörner liegen in dauerfeuchter Erde und die Sämlinge werden zu Selbstversorgern, weil sie sich das benötigte Nass selbst aus dem Reservoir über das Tuch ansaugen. Nur das Wasser müssen Sie ab und zu auffüllen.

Und so geht es:

Schritt 1: Flaschen teilen
Leere Kunststoffflaschen mit einer Schere oder einem Cutter teilen. Etwa ein Drittel sollte die Seite mit dem Flaschenhals ausmachen, zwei Drittel der Flaschenkörper.

Schritt 2: Flaschendeckel durchbohren
Den Flaschendeckel mit einem Bohrer durchbohren. Dafür ist es hilfreich, den oberen Flaschenkopf aufrecht hinzustellen, so hat man mehr Kontrolle.

Schritt 3: Tuch in Streifen schneiden
Nun ein saugfähiges Tuch – am besten eignet sich ein altes Küchen- oder Trockentuch – in schmale, ca. 15 Zentimeter lange Streifen schneiden.

Schritt 4: Streifen im Deckel verknoten
Den Streifen durch das Loch im Deckel ziehen und auf der Unterseite des Deckels verknoten.

Schritt 5: Bewässerungshilfe montieren und befüllen
Den Flaschenboden etwa zur Hälfte mit Wasser befüllen. Nun den Flaschendeckel wieder auf das Gewinde drehen, dabei das Tuch durch den Flaschenhals führen. Den oberen Flaschenteil mit Aussaaterde befüllen und die Saat ausbringen. Dann stecken Sie den Flaschenhals mit dem Tuchstreifen zuunterst in den Flaschenboden – fertig! Ab und zu kontrollieren, ob noch ausreichend Wasserin der Flasche ist.

 

Materialliste:

  • Leere, saubere PET-Flaschen mit Deckel
  • Schere
  • Akkubohrschrauber und Bohrer (Durchmesser 8 oder 10 mm)
  • Altes Küchentuch
  • Aussaaterde und Saatgut

 

Produktinfo:

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

  • Foto: www.diy-academy.eu

Texte
  • docx
    Wasserautomat für Sämlinge

  • pdf
    Wasserautomat für Sämlinge

Verwandte Pressemeldungen

18-01-18

Farbe statt Rost

Metallobjekte vor Schäden schützen

Wenn Zäune, Geländer oder Möbel aus Metall im Freien starken Witterungseinflüssen - besonders Feuchtigkeit - ausgesetzt sind, entsteht Rost.... [mehr]

17-01-18

Rosen schneiden, wenn die Forsythie blüht

Warum Hobbygärtner ihren Garten immer im Auge behalten sollten

Zu Beginn des neuen Jahres lockt es bei milden Temperaturen alle Gärtner in den Fingern: Kann ich nicht schon draußen was machen? Oder... [mehr]

12-01-18

Gartenschlauch wird zum Pflanzkübel

Ausgedienter Wasserspender multifunktional recycelt

Ob Pflanzkorb oder Utensilieneimer – so ein robustes Gefäß mit Wow-Effekt ist die wohl schönste Möglichkeit, einen alten Gartenschlauch zu... [mehr]

27-04-15

Frisch und aromatisch

So halten Kräuter aus dem Topf länger

Basilikum, Petersilie und Minze stehen auf dem Einkaufszettel. Um ein schmackhaftes und frisches Menü zu zaubern, greifen viele Hobbyköche... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten