08-10-18

Praktischer Transporter für den Garten

Schwere Blumenkübel und Lasten bequem bewegen


Pflanzkübel, Brennholz, Säcke mit Gartenerde oder auch schwere Gartenspritzen – diese Transporthilfe befördert einfach alles! Und das Beste: Sie brauchen die Ladung dank der niedrigen Ladehöhe nicht hochwuchten, nach Gebrauch macht sich der Roller im Schuppen kleiner als jede Sackkarre. Für die Ladung besteht Anschnallpflicht, als Deichsel dient eine handelsübliche Schaufel, die wohl jeder hat. 

Für das Chassis können Sie Restholz vom Terrassenbau oder alternativ ein durchgehendes, gut 3 cm dickes Brett mit ähnlichen Maßen verwenden. Zum Bau brauchen Sie gut vier Stunden Zeit. 

Materialbedarf: 

• 135 cm Profilholz-Terrassenbretter (14,5 x 2,8 cm) aus Douglasie
• zwei 24 cm lange Holzleisten aus wetterfestem Restholz, ca. 1 cm breit
• zwei Flachverbinder aus Metall, mindestens 7,5 cm lang
• selbstschneidende Holzschrauben 6 x 60 mm und 3 x 20 mm
• sechs Ringschrauben mit Holzgewinde
• ein Kantholz 4 x 4 cm, 29 cm lang
• zwei Kanthölzer 6,7 x 6,7 cm, je 10 cm lang
• eine Achse mit 12 mm Durchmesser
• vier Stellringe mit Innensechskant, Durchmesser 12,2 mm für die Achse
• zwei Speichenräder Durchmesser 19 cm für 12 mm Achse
• zwei Auflageböckchen für 12 mm Achse
• Sechskant-Holzschrauben 6 x 40 mm samt Unterlegscheiben
• Gepäckstrippenset mit Spanngummis unterschiedlicher Länge
• wetterfester Holzleim
• ggf. Kabelbinder

Werkzeuge:

• Stichsäge
• Metallsäge
• Akkubohrschrauber mit  4-mm-Holzbohrer
• Dreieckschleifer und Schleifpapier
• Inbus für Stellschrauben der Räder
• ggf. Seitenschneider

Anleitung Schritt für Schritt:

Schritt 1: Brett ablängen 
Vom Douglasienbrett sägen Sie zwei 36 cm und zwei 29 cm lange Stücke ab. Die 29 cm entsprechen der Breite des späteren „Oberdecks“, die 36 cm dessen Länge.

Schritt 2: Brettstücke verbinden
Verbinden Sie die beiden 36 cm langen Stücke mit Metallflachverbindern zu einem breiten Oberdeck. Wer bereits ein entsprechend großes und ähnlich dickes Brett im Schuppen hat, kann natürlich dieses nehmen (36 x 29 cm).

Schritt 3: Distanzstücke zuschneiden
Als nächstes sägen Sie von einem der beiden vorbereiteten 29 cm langen Bretter der Länge nach einen 4 cm breiten Streifen ab. Aus dem restlichen Abschnitt schneiden Sie noch zwei 2 x 18 cm große Stücke sowie ein Stück mit den Maßen 3 x 23 cm. Die Schnittkanten schleifen.

Schritt 4: Schaufelfach montieren
Schrauben Sie die beiden 18 cm langen Stücke zunächst locker am Rand der eben gefertigten Unterlage fest und bringen das 3 x 23 cm große Stück oberhalb in rechtem Winkel dazu an. Das wird das Einschubfach für die Schaufel und passt für Standard-Modelle. Wenn eine andere Schaufel als Deichsel dienen soll, nehmen Sie mit der vorgesehenen Schaufel kurz zur Kontrolle Maß. Passt die Schaufel gut hinein, schrauben Sie alle Bretter dann mit je zwei Schrauben pro Brett fest! 
Wichtig: Bohren Sie die Schraublöcher vor, damit das Holz nicht reißt! 

Schritt 5: Schaufelfach schließen
Nun von der Gegenseite das andere 29 x 14,5 cm große Brett aufschrauben. Die dann noch verbleibende Lücke mit dem 4 x 29 cm großen Stück schließen. Das ist der Boden der Schaufel-Garage. So entsteht ein 16 cm tiefes Einschubfach für die Schaufel. 

Achten Sie darauf, dass Sie dabei nicht die Schrauben der unteren Holzstücke treffen! 

Schritt 6: Achse und Räder montieren
Montieren Sie an der Unterseite des Bodens das Fahrgestell: Die beiden großen Kanthölzer (6,7 x 6,7 cm) tragen die Auflageböckchen für die Achse. Befestigen Sie die Kanthölzer mit je vier Schrauben durch die Bretter und schrauben die Auflageböckchen mit den Sechskant-Holzschrauben auf.Kürzen Sie die Achse mit der Metallsäge auf eine Länge von 46 cm, schieben Sie sie in die Auflageböckchen und stecken die Stellringe und die beiden Räder auf. Die Räder werden mit je zwei Stellschrauben so fixiert, dass sie sich gut drehen. 

Schritt 7: Stütze anbringen
Leimen Sie das 4 x 4 cm Kantholz als Stütze unter das Einschubfach für die Schaufel. Es dient als Stützbock, damit die Stellfläche der Transporthilfe im Ruhezustand und damit beim Beladen nicht zu steil ist.

Schritt 8: Ringschrauben eindrehen
Drehen Sie jetzt die Ringschrauben ein: zwei vorne, zwei hinten und je eine an den Seiten. Daran wird die Ladung mit den Spanngurten „angeschnallt“, die beiden vorderen halten außerdem die Schaufel. Ist das gut 20 cm lange Haltegummi für die Schaufel straff gespannt, können Sie die Transporthilfe bei Bedarf auch ziehen. Um das Gummi nicht zu verlieren, drücken Sie einen der eingehängten Haltehaken einfach zu einer Öse zusammen.

Schritt 9: Rutschschutz
Zum Schluss schrauben Sie mit dünnen Schrauben vorne und hinten zwei kleine Holzleisten auf die Transportplattform, damit die Ladung nicht nach vorne oder hinten rutschen kann. Da die Holzleisten sehr schmal sind, bohren Sie die Schraublöcher unbedingt vor.Tipp: Spanngummis lassen sich auch kürzen, indem Sie ein Ende abschneiden und dieses dann zwei bis drei Zentimeter weit umbiegen und mit Draht oder Kabelbindern fest umwickeln, damit das Gummi nicht mehr durch die Öse rutschen kann. Daran denken, den Haken vorher auf das Gummi zu schieben!

Produktinfo:

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

Texte
  • docx
    Praktischer Transporter für den Garten

  • pdf
    Praktischer Transporter für den Garten

Verwandte Pressemeldungen

23-08-18

Fein gefiltert: Top-Dünger aus Eigenproduktion

Bauen Sie sich ein einfaches Kompostsieb

Bevor Sie die Nährstoffe aus dem Kompost aufs Beet bringen, sollten noch nicht verrottete Bestandteile ausgesiebt werden. Das geht ganz... [mehr]

22-01-18

Tricks mit Gardinenring, Weinkorken und Gartenschlauch

Geniale Kniffe, die das Gärtnern leichter machen

Im Garten gibt es immer etwas zu tun: aufräumen, aussäen, auslichten, anbinden…  Bei so viel Arbeit können Sie sich das Leben mit diesen... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten