19-02-19

Mehr Glamour für daheim

Streichen Sie Ihre Wände mit einzigartigem Schimmer


Weg mit der weißen Raufasertapete, her mit edlem Perlmutt! Wenn Sie die Wände in Ihrem Heim zum Glänzen bringen wollen, bietet die Schimmer-Optik eine stylische Möglichkeit dazu. Sie lässt sich individuell anpassen und gibt den Räumen eine besondere Tiefenwirkung. Damit können Sie einzelne Wände oder Bereiche betonen oder auch ganzen Zimmern eine glamouröse Note geben. 


Das brauchen Sie:

  • Trendstruktur Grundfarbe Weiß 2,5 l (reicht für ca. 20 Quadratmeter)
  • 125 ml Vollton- und Abtönfarbe je nach Schimmer-Optik z.B. Schwarz, Torfbraun, Ocker
  • ggf. Farbwanne
  • Kurzflorroller
  • Schimmer-Optik Effektfarbe 2,5 l (für 15 Quadratmeter)
  • Schimmer-Optik Kreativzusatz
  • Strukturbürste
  • Rührholz
  • Abklebeband, Abdeckfolie, Abdeckvlies

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Vorbereitung
Decken Sie den Boden und die Möbel mit Vlies und Malerfolie ab. Kleben Sie die Fußleisten, Ecken und Ränder der Wand sorgfältig ab. Bei alten Dispersionsfarbanstrichen müssen Sie ggf. noch Unebenheiten glattschleifen.

Wichtig: Der Untergrund muss glatt, trocken, fest und tragfähig sein. Frisch verputzte Wände bzw. saugende Untergründe streichen Sie mit einem Universal-Tiefgrund vor.

Schritt 2: Grundfarbe auftragen
Für ein schönes Ergebnis streichen Sie die Wand vor der Verarbeitung der Effektfarbe mit der Grundfarbe. Tönen Sie das Weiß mit 125 ml Vollton- & Abtönfarbe mit dem auf die gewünschte Schimmer-Optik abgestimmten Farbton ab: Schwarz bei „Silver Lining“, Torfbraun für „Shiny Rose“ und Ocker für das Finish in „Lightgold“. Für „Pearldust“ ist kein Abtönen notwendig.

Gut aufrühren, bis die Farbe gleichmäßig gefärbt ist. Von der Fensterseite ausgehend mit dem Kurzflorroller zwei bis drei Bahnen Farbe auftragen und diese dann gleichmäßig im Kreuzgang verstreichen, also abwechselnd längs und quer. Anschließend rollen Sie noch einmal mit leichtem Druck senkrecht über die Fläche. 

Wichtig: Zusammenhängende Flächen sollten immer „nass in nass“ ohne Unterbrechung gestrichen werden, um sichtbare Ansätze zu vermeiden. Entfernen Sie das Abklebeband, bevor die Farbe durchgetrocknet ist.

Schritt 3: Effektfarbe auftragen
Fügen Sie den gesamten Kreativzusatz zur Effektfarbe hinzu. Die Menge ist genau auf den Inhalt des Eimers abgestimmt. Wieder gut aufrühren und direkt mit der Strukturbürste unregelmäßig in Flecken oder „Batzen“ auf die Wand aufbringen. Am besten einfach intuitiv arbeiten, ohne groß darüber nachzudenken. Arbeiten Sie in Abschnitten: Bereiten Sie eine Fläche von ein bis zwei Quadratmeter so vor, dann verstreichen oder verwischen Sie die Flecken mit der Bürste kreuz und quer, bis keine Grundfarbe mehr durchscheint. Immer nass in nass und leicht überlappend arbeiten.


Produktinfo:

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

Texte
  • pdf
    Mehr Glamour für daheim

Verwandte Pressemeldungen

15-02-19

Coole Loftoptik für Ihr Zuhause


Streichen Sie Ihre Wände individuell und kreativ im Used-Look

Die wenigsten von uns wohnen in einem Loft, träumen aber von viel Raum, Licht und Luft in den eigenen vier Wänden. Sie könnten jetzt... [mehr]

05-02-19

Neuer Look für alte Rahmen

So streichen Sie Ihre Holzfenster

Holzfenster sehen schön aus, müssen aber regelmäßig gepflegt oder gar neu gestrichen werden, wenn sie vergilben und dann schmutzig aussehen... [mehr]

23-10-18

Das Licht macht den Unterschied

Wandfarben haben je nach Beleuchtung eine sehr unterschiedliche Wirkung

Das Mädchenzimmer rosa streichen, die Küche in Gelb, das Schlafzimmer grün? Die Wandfarben in Ihrem Zuhause sollten Sie nicht nur nach... [mehr]

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten