10-04-15

Bäder mit Mosaik gestalten

Mit Glasmosaik schöne Effekte erzielen


Mit Mosaiksteinen lassen sich einzelne Teilbereiche im Bad besonders hervorheben oder gestalterisch abgrenzen. Die Fülle an Farben und Formen erlaubt nahezu unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten. Tipps zu Material und Verlegetechnik gibt es von der DIY Academy.



Mosaikfliesen bestehen aus verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Naturstein, Metall, Keramik oder Glas. Häufig werden sie im Verbund, das heißt als fertige Matte angeboten. Mit einer Schere oder einem Cuttermesser können diese Netze auf die passende Größe zurechtgeschnitten werden, falls für Bordüren oder Ornamente besondere Maße erforderlich sind.

Vorarbeiten

Wie bei herkömmlichen Fliesen muss vor dem Verlegen der Mosaikelemente der Untergrund vorbereitet werden. Ideale Ausgangsbasis ist eine möglichst glatte, ebene und saubere Fläche. Je nach Art des Untergrunds sind bestimmte Vorarbeiten notwendig. Eine Verkleidung aus Gipskartonplatten beispielsweise sollte mit Tiefengrund gestrichen werden. Diese saugenden Bauelemente würden dem Fliesenkleber ohne Grundierung Feuchtigkeit entziehen. Auch beim Kleben von Fliese auf Fliese ist ein vorheriger Haftanstrich unverzichtbar. Um die Wände an Dusche, Wanne und Waschbecken vor Nässe und Schimmel zu schützen, müssen sie zusätzlich mit einer Abdichtung gestrichen werden. Für rissgefährdete Eck- und Anschlussfugen in diesen Bereichen empfehlen sich spezielle Dichtungsbänder, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern.

Marmorkleber für Glasfliesen

Die Wahl des Fliesenklebers richtet sich nach dem Material der Mosaikfliesen. Durchscheinende Glas- oder Natursteinfliesen sollten mit flexiblen Marmor- und Granitkleber befestigt werden. Er scheint nach dem Trocknen nicht durch. Keramikfliesen mit glasierter Oberfläche können mit einem herkömmlichen flexiblen Fliesenkleber verarbeitet werden. Der Fliesenkleber wird nach Herstellerangaben angerührt, mit einer Glättkelle gleichmäßig auf die Wand auftragen und mit einem Zahnspachtel durchgekämmt. Die Größe der Zahnung richtet sich nach der Größe des Fliesenelements: Bis zu einer Kantenlänge von 100 Millimetern nimmt man eine Zahnung von 4 Millimetern.

Kleber step by step auftragen

Wichtig ist, den Kleber nur auf einen bestimmten Teilabschnitt aufzutragen, der vor dem Ende der Einlegezeit mit Fliesen bestückt werden kann. Andernfalls bildet der Kleber eine Haut (Fingerprobe) und es können keine Fliesen mehr eingelegt werden. Das Mosaiknetz wird leicht in das Kleberbett gedrückt und mit einem Fugenbrett nochmals gleichmäßig angedrückt. Dieses nun nicht mehr verschieben.


Feine Körnung vermeidet Kratzer

Wenn alle Mosaikelemente verlegt sind und der Fliesenkleber komplett durchgetrocknet ist, den Fugenmörtel nach Herstellerangaben anrühren und mit einem Fugenbrett in diagonalen Bewegungen kreuz und quer in die Fugen einschlämmen. Bei nicht ausreichender Füllung der Fugen den Vorgang nach circa 10 bis 20 Minuten (Fingerprobe) wiederholen. Den Fugenmörtel sauber abziehen, damit kein überschüssiges Material auf der Oberfläche bleibt. Bei der Verarbeitung von Glas-, Metall- und Natursteinmosaik empfiehlt sich ein feinkörniger, für Marmor und Granit geeigneter flexibler Fugenmörtel. Er verhindert Verfärbungen und Kratzer an der Oberfläche. Sobald der Mörtel matt antrocknet, Fliesenelemente mit einem feuchten Schwamm reinigen und nach der Erhärtung mit einem trockenen Tuch nachpolieren. Zum Schluss können Eck-, Anschluss- oder Dehnungsfugen mit flexiblem Sanitärsilikon bzw. mit einem für den empfindlichen Marmor und Granit geeigneten Silikon abgedichtet werden.



Produkt-Info:
•    Marmor- & Granitkleber, flexibler Fugenmörtel und Marmor- & Granit-Silicon von Knauf Bauprodukte

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Knauf Bauprodukte

  • Foto: Knauf Bauprodukte

  • Foto: Knauf Bauprodukte

  • Foto: Knauf Bauprodukte

Texte
  • pdf
    Bäder mit Mosaik gestalten

Verwandte Pressemeldungen

19-01-15

Außentreppen sanieren

Hauseingänge neu fliesen

Hauseingänge sind das Aushängeschild jeden Hauses. Dementsprechend gepflegt sollten Sie aussehen. Das gilt auch für die Außentreppe. Durch... [mehr]

16-04-13

Alles frisch im Bad

Schimmelige Silikonfugen erneuern

Ursache für Schimmel ist Feuchtigkeit und die gibt es im Bad reichlich. Als erstes sind oft die Silikonfugen betroffen, auf denen sich... [mehr]

04-10-12

Steinharter Schutz

Pflegeprogramm für schöne Stein- und Keramikbeläge

Feinsteinzeug und Naturstein erfreuen sich wegen ihrer robusten Eigenschaften und ihres edlen Erscheinungsbildes großer Beliebtheit in... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten