09-11-20

Bitte Platz nehmen!

Stimmungsvolle Tischdeko zum Selbermachen


Bei Festen oder an Feiertagen sitzt man mit der Familie und Freunden zusammen. Auch wenn dieses Jahr die Gäste größere Abstände einhalten sollten, muss auf stilvolle Tischdeko, die gute Laune verbreitet, nicht verzichtet werden!





Idee 1: Platzhalter aus Birkenstamm



Aus einem Ast von einem Waldspaziergang oder einem Birkenstamm aus dem Baumarkt wird ein süßer Platzhalter für Tischkarten und herbstliche Zweige.

Sie brauchen:

  • trockener Ast mit circa sechs Zentimetern Durchmesser
  • Hand- oder Japansäge
  • Akku-Bohrschrauber mit 10-mm-Holzbohrer
  • Handschleifer mit 150er Schleifpapier
  • Zweige
  • Motivstanzer oder Schere
  • Festes Papier mit Stifte
  • vtl. Klebeknete
  • Zwinge

Und so wird´s gemacht:
Sichern Sie den Ast zunächst mit einer Zwinge an Ihrem Arbeitstisch, oder spannen ihn ein. Anschließend sägen Sie eine etwa fünf Zentimeter dicke Scheibe ab. Glätten Sie die Kanten und schleifen Sie eventuell die Flächen nach. 
Dann testen Sie aus, an welchem Punkt die Scheibe am besten aufrecht steht. Falls sie immer wieder wegrollt, kann man auch mit etwas Klebeknete tricksen, um den Platzhalter später an Ort und Stelle zu halten. Dann fixieren Sie die Scheibe erneut mit der Zwinge. Für das Grußkärtchen sägen Sie ca. einen Zentimeter vom Rand einen Schlitz bis ungefähr zur Scheibenmitte. Neben dem Schlitz bohren Sie nun das Loch, ebenfalls bis zur Mitte. Nun das Kärtchen ausstanzen oder zuschneiden, beschriften, in den Schlitz schieben und den Zweig einstecken. Fertig!

Produktinfo:

  • Japansäge, Einhandzwinge und Flächenschleifer von wolfcraft
  • Hebelstanzer und Papierschere von Fiskars
  • Akku-Bohrschrauber UniversalDrill 18 von Bosch
  • Klebeknete Tack von tesa


Idee 2: Tischdeko aus Papier, Tannenzapfen und Zweigen
Sitzt man mit der Familie oder mit Freunden beim Festmahl zusammen, soll nicht nur das Essen schmecken, sondern auch das Ambiente stimmen. Ja, das Auge isst mit! Dabei muss die Tischdeko weder aufwändig gestaltet sein noch teuer gekauft werden.

Werden Sie kreativ und schauen Sie, welche Materialien Sie noch zu Hause haben oder sich in der Natur finden. Betten Sie zum Beispiel Tannenzapfen und Eicheln auf Wattebäuschchen oder Polsterwatte in Teelichtgläsern. Stumpenkerzen auf dünnen Baumscheiben sorgen für die richtige Stimmung. Und da der Winter ohne Schneeflocken nur halb so schön ist, basteln wir die Kristalle aus Papier oder Tapetenresten einfach selbst. 

Sie brauchen:

  • weißes DIN A4 und DIN A3 Papier
  • Teller als Kreisvorlage
  • Bleistift, Lineal
  • Schneidmatte, Bastelmesser, Schere
  • Schneeflocken-Vorlagen

Und so wird´s gemacht:
Legen Sie zuerst eine runde Form wie einen Teller auf das Papier, zeichnen die Form mit einem Bleistift nach und schneiden den Kreis aus. Anschließend falten Sie den Kreis zur Hälfte, dann nochmal zum Drittel. Jetzt zeichnen Sie das Schneeflockenmotiv auf und schneiden es mit einer Schere aus. Mit einem Bastelmesser können Sie die filigranen Konturen ausschneiden. Jetzt nur noch auffalten und auf dem Tisch dekorieren.

Produktinfo:

  • Papierschere, Schneidmatte und Bastelmesser von Fiskars

Idee 3: Korkuntersetzer mit Pepp

Untersetzer für heiße Töpfe oder Gläser sollten in keinem Zuhause fehlen. Langweilig aussehen müssen sie dabei aber nicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie triste Korkuntersetzer mit etwas Farbe individuell oder passend zur Ihrer Tischdeko gestalten können.



Sie brauchen:

  • Korkuntersetzer für Töpfe oder Gläser
  • Lacke für innen in verschiedenen Farbtönen
  • Umrührstab
  • Pinsel, Stupfpinsel mit unterschiedlichen Durchmessern
  • Schneidmatte, Bastelmesser, Schere
  • Malerkrepp
  • Stern-Vorlagen, Blättermotive

Und so wird´s gemacht:
Bunt getupft:
Mit Stupfpinseln in unterschiedlichen Größen können Sie ganz leicht Farbe auf die Korkuntersetzer bringen. Wer sich unsicher ist, testet das Muster vorher auf einem Blatt Papier aus. Tauchen Sie den Pinsel minimal in Farbe und drücken Sie dann den Pinsel vollflächig, wie beim Stempeln, auf den Untersetzer.

Grafische Muster: Kleben Sie mit Malerkrepp von einem Punkt mehrere Streifen die nach unten breiter werden ab und streichen die Kanten nochmal mit dem Finger nach, damit keine Farbe unter das Malerkrepp laufen kann. Dann jedes Feld in unterschiedlichen Farbtönen ausmalen. Anschließend Kreppband vorsichtig abziehen und trocknen lassen.

Blätter- und Sternmotive: Drucken Sie das Motiv aus und schneiden es vorsichtig aus. Dabei können Sie entscheiden, ob Sie die positive oder negative Form verwenden. Das heißt: Soll das Motiv farbig werden, schneiden Sie bspw. das Blatt aus, legen das ausgeschnittene Papier auf den Untersetzer und stupfen die freie Fläche vorsichtig aus. Soll das Motiv frei bleiben – also der Korkuntergrund zu sehen sein – schneiden Sie z. B. den Zweig aus, legen ihn auf den Untersetzer und stupfen vorsichtig um das Motiv herum. Anschließend auch den Rest des Untersetzers bemalen.

Produktinfo:

  • Buntlack seidenmatt in verschiedenen Farbtönen von SCHÖNER WOHNEN-Farbe
  • Papierschere, Schneidmatte und Bastelmesser von Fiskars
  • Malerband schmal von tesa

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

Texte
  • pdf
    Bitte Platz nehmen!

  • pdf
    Bitte Platz nehmen!

  • pdf
    Bitte Platz nehmen!

Verwandte Pressemeldungen

06-11-20

Türkranz schnell und günstig basteln

Upcycling-Festdeko aus Klopapierrollen

Weihnachtsdeko zu kaufen macht nur halb so viel Spaß wie sie selbst zu machen! Dafür müssen Sie noch nicht einmal viel Geld ausgeben oder... [mehr]

29-09-20

Beleuchtung mit Geschichte

Exklusive Deckenleuchte aus Holzbalken selber bauen

Groß soll die Esszimmerleuchte sein, am besten auch noch ein einzigartiges Stück mit der Möglichkeit, sie zusätzlich mal dekorativ, mal... [mehr]

21-03-20

Schön arrangiert

Schlichte Vasen aus alten Gläsern

Frisches Grün oder fröhlich bunt: Blumendeko macht jedes Zuhause schöner! Je nach Vorlieben und Jahreszeit können Sie Tisch und Fensterbänke... [mehr]

10-10-18

Weihnachtlicher Glasschmuck

Glasmarker schnell selbstgemacht

Nicht nur auf Partys, sondern auch zu Familienfesten wie an Weihnachten herrscht Trubel und Ausgelassenheit. Gut, wenn man mit einer... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten