03-11-15

Bitte Platz nehmen!

Holzbank im Landhaus-Look gestalten


Mit einem neuen Anstrich lassen sich aus langweilig aussehenden oder unansehnlich gewordenen Möbelstücken unverwechselbare Unikate zaubern. Besonders angesagt ist der maritime Landhausstil mit rustikalen Sitzmöbeln und Blautönen.

 

 

Typisch für den Country-Charme sind Möbel aus Holz, Kissenbezüge aus Naturstoffen sowie Fundstücke vom Trödelmarkt, die ruhig eine leichte Patina und Gebrauchsspuren haben dürfen. Für frische Akzente im maritimen Stil sorgen Farben und Lacke in Rot, Blau und Weiß. Wem diese Farbkombination zu kräftig erscheint, lackiert die unbehandelte Bank einfach in zwei Tönen aus einer Farbfamilie, zum Beispiel Himmelblau und Hellblau oder Lichtgrau.

Einmal schleifen, bitte!

Bevor es ans Lackieren geht, sind alle Oberflächen vorzubereiten. Unbehandelte Hölzer benötigen einen Anschliff mit 120er bis 150er Schleifpapier. Alte Lackschichten sollten ebenfalls angeschliffen werden, damit der neue Anstrich gut haftet. Ecken, Kanten und geschwungene Elemente bearbeitet man von Hand; bei größeren Flächen erleichtert ein elektrisches Schleifgerät das Abschleifen. Danach müssen die Oberflächen sorgfältig entstaubt werden.

Die richtige Lackiertechnik

Beim Lackieren sollte man immer nass in nass, von einer Seite zur anderen arbeiten. Damit sich keine Läufer beziehungsweise „Nasen” bilden, darf nicht zu viel Lack aufgetragen werden. Eine gleichmäßige, deckende Oberfläche entsteht, wenn der Lackiervorgang nach einem Zwischenschliff wiederholt wird.
Zum Lackieren eignet sich ein wasserbasierter, schnell trocknender und leicht zu verarbeitender Acryllack, zum Beispiel ein seidenmatter Buntlack. Auch das Werkzeug spielt eine wichtige Rolle. Für Acryllacke eignen sich Pinsel mit Kunststoffborsten, die den Lack optimal verteilen. Für Kunstharzlacke verwendet man Pinsel mit Naturborsten. Kurzflorige Nylonrollen mit vier bis sechs Millimeter Florhöhe bieten sich bei größeren Flächen an. Mit ihnen verkürzt sich die Arbeitszeit und es entsteht eine einheitliche, feine Oberfläche.

Und so wird’s gemacht:


Schritt 1: Bank anschleifen und im Grundton lackieren
Vor Gebrauch den Alpina Buntlack für Innen (hier: Himmelblau) gründlich umrühren. Den Lack anschließend gleichmäßig mit dem Pinsel auf die gewünschten Bereiche auftragen und zirka 24 Stunden trocknen lassen. 


Schritt 2: Abkleben und mit zweiter Farbe streichen
Mit dem tesa Malerband Lack die Bereiche abkleben, die im helleren Farbton (hier: Lichtgrau) gestrichen werden sollen. 
Für ein optimales Ergebnis sorgt ein Acrylpinsel mit einem Mix aus Synthetik- und Naturborsten.

Schritt 3: Muster mit Schablone und Pinsel auftragen
Die kleinen Rauten entstehen mit Hilfe einer Schablone und eines Schablonierpinsels mit Schaumstoffkopf. Mit Malerband wird die Schablone an der Band fixiert und das Muster mit Pinsel und Lack vorsichtig aufgestupft.

   
Produkt-Info:
•    Alpina Buntlack für Innen von Alpina Farben
•    Multischleifer PSM Primo von Bosch
•    tesa Malerband Lack von tesa

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: Alpina Farben

Texte
  • pdf
    Bitte Platz nehmen!

Verwandte Pressemeldungen

06-05-15

Herausspaziert!

Fußmatte aus Holzleisten bauen

Vor der Balkon- oder Terrassentür ist ein Fußabtreter sehr nützlich. Besonders robust und langlebig sind Vorleger aus behandeltem Holz, weil... [mehr]

22-04-15

Glänzender Auftritt

Terrassenbank frisch lackieren

Sonnenschein und steigende Temperaturen locken auf Balkon oder Terrasse. Doch Moment: Die Holzbank zeigt noch deutliche Spuren des Winters... [mehr]

24-02-15

Neuer Look für alte Möbel

Fünf Tipps für eine individuelle Gestaltung

Viel zu schnell werden alte Möbel ausrangiert. Anstatt auf dem Sperrmüll zu landen, lassen sie sich aber mit verschiedenen Materialien... [mehr]

07-10-14

Neues Leben für alte Stühle

Wackelige und quietschende Holzstühle reparieren

Alte Möbelstücke, die aufgearbeitet oder umgestaltet wurden, sind die Highlights in modern eingerichteten Wohnungen. Der Upcycling-Trend hat... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten