06-12-19

Der Schönste im ganzen Land

Wandspiegel selber rahmen


Spiegel sind nicht nur praktisch, sondern unerlässliche Begleiter in unserem Zuhause. Sie erlauben einen Kontroll-Blick (Sitzt die Frisur?), bieten aber durch die Spiegelung andere Blicke auf Räume und Gegenstände und können kleine, dunkle Ecken größer und heller scheinen lassen.

 


Material- und Werkzeugliste: 

  • Laser-Entfernungsmesser inkl. Bandadapter 
(Alternative Zollstock und Maßband)
  • Akkubohrschrauber 
  • Akkutacker mit Tackerklammern
  • Stichsäge mit Kurvensägeblatt
  • 4-mm-Holzbohrer
  • Schere
  • Zwingklemmen
  • MDF-Platte; Stärke 18 bis 21 mm; Maße je nach Spiegelgröße
  • 1 runder Spiegel (hier ca. 40 cm Durchmesser)
  • 1 Furnierstreifen; Länge je nach Spiegelumfang x 100 x 1 mm
  • 2 Ringschrauben, passend für die Kordel in 6 bis 8 mm
  • Gurtband (schwarz); Länge je nach Spiegelumfang, 30 mm breit
  • 1 Kordel (schwarz); Ø 6 – 8 mm
  • Spiegelklebeband
  • Holzleim

 

Anleitung Schritt für Schritt:

Schritt 1: MDF-Platte für Spiegelplatte anfertigen
Den Durchmesser der Spiegelfläche ausmessen. Nach diesem Maß zeichnen Sie einen Kreis auf der MDF-Platte und sägen diesen aus (Kurvensägeblatt verwenden). Anschließend den Spiegel mit Spiegelklebeband auf der Platte fixieren.

Schritt 2: Furnierstreifen für „Rahmen“ vorbereiten
Den Umfang des Spiegels bzw. der Platte messen. 10 cm addieren, um die Länge des benötigten Furnierstreifens zu erhalten. Damit dieser fixiert werden kann, sollten sich die Enden fürs Verleimen nämlich etwas überlappen.

Schritt 3: Rahmenfurnier antackern
Den Furnierstreifen um den Spiegel legen und in regelmäßigen Abständen (ca. alle 5 cm) mit dem Akkutacker am Holz befestigen. Die überlappenden Enden verleimen und zum Trocknen mit Klemmen fixieren.

Schritt 4: Gurtband verleimen

Nun mit dem Akkubohrschrauber mittig an zwei über die Gesamtbreite gegenüberliegenden Punkten die Löcher für die Ringschrauben bohren. Beide Löcher sollten ca. 1 cm Abstand zum hinteren Rand der Platte haben. Achten Sie darauf, dass die Klebestelle des Furniers dabei möglichst unauffällig unten platziert ist.

Die Löcher mit einem Bleistift o.ä. markieren. Anschließend das Gurtband zuschneiden. Das Band mit Holzleim am gesamten Rand des Spiegels befestigen, sodass es die Tackerklammern verdeckt, und trocknen lassen.

Schritt 5: Kordel als Aufhängung
Schließlich die Ringschrauben durch das Gurtband in die Löcher eindrehen.

Tipp: Wenn das Reindrehen etwas schwer geht, einfach einen Bleistift oder langen Nagel o.ä. als Hebel durch den Ring führen.

An den Schrauben wird die Kordel als Aufhängung in gewünschter Länge verknotet.  Für einen Bohème-Effekt die unteren Kordelenden etwas aufdröseln.

Produktinfo:

Links

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

Texte
  • pdf
    Der Schönste im ganzen Land

Verwandte Pressemeldungen

04-07-18

Alles wieder fest: Reparaturen im Badezimmer

Erste Hilfe für ausgebrochene Haken und lockere Schrauben

Ob Frühaufsteher oder Morgenmuffel – das Badezimmer ist ein zentraler Punkt Ihres Zuhauses. Hier will man sich nicht über einen wackeligen... [mehr]

20-06-13

Urlaubsgrüße im Flur

Schlüsselbrett mit Lieblingsfotos selbst bauen

Dass an dieser Motivleiste auch Schlüssel hängen, dürfte erst auf den zweiten Blick auffallen – denn im Mittelpunkt stehen die Fotos. Mit... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten