12-02-20

Erste Hilfe bei festgefrorenen Rollläden

Rollläden im Winter


Nasskaltes Wetter, eisige Temperaturen - der Winter ist da! Wenn es draußen feucht ist und die Temperaturen unter null Grad sinken, kann es passieren, dass die geschlossenen Rollläden an der Fensterbank festfrieren. Die DIY Academy gibt Tipps, wie sich dies vermeiden lässt oder wie vereiste Rollläden wieder gelöst werden können.



Ist es draußen sehr kalt und nass, kann es im Winter passieren, dass die Lamellen nachts vereisen und an der Fensterbank festfrieren. Der Rollladen lässt sich morgens nicht wie gewohnt hochziehen und man sitzt unfreiwillig im Dunkeln. Verzichten Sie darauf, Rollläden mit Gewalt zu öffnen. Das kann besonders bei elektrisch betriebenen Modellen zu ernsthaften Beschädigungen des Sonnen- und Wetterschutzes führen.


Diese Tricks können helfen:

1. Keile verwenden
Damit Rollläden erst gar nicht festfrieren, sollten Sie abends kleine Holz- oder Plastikkeile oder ein Stück Kork zwischen die letzte Lamelle und die Fensterbank legen.


2. Rollläden überprüfen
Wenn möglich kontrollieren Sie die Rollläden bei nasskaltem Wetter von außen, bevor Sie sie öffnen. Bei Vereisung hilft es, die Läden abzufegen und vorsichtig mit der flachen Hand dagegen zu klopfen, um Blockaden zu lösen.


3. Warme Luft
Helfen diese Maßnahmen nicht oder merken Sie beim Hochziehen der Rollläden, dass der Frost zugeschlagen hat, öffnen Sie das Fenster für kurze Zeit. Die warme Luft von drinnen sorgt dafür, dass das Eis schmilzt. Meistens lassen sich die Rollläden danach wie gewohnt bedienen.


4. Auf manuellen Betrieb umschalten
Schalten Sie bei Frostgefahr die automatische Zeitsteuerung aus. Morgens sollten Sie lieber die manuelle Bedienung nutzen - so kann der Motor im Ernstfall den Rollladenkörper nicht beschädigen.

5. Rollläden vollständig runterlassen
Auch bei nasskaltem Wetter sollten Sie die Rollläden komplett schließen. Erstens leidet sonst der Wärmedämmeffekt, zweitens könnte sich Nässe über die offenen Schlitze durch feuchtkalte Luft an der Rollladeninnenseiten niederschlagen und dort gefrieren.


6. Kein Fett verwenden
Das Einfetten der Rollläden ist keine gute Idee! Mit Fett läuft zwar alles wie geschmiert, es zieht den Schmutz und Staub aber auch magisch an. Mit der Zeit bildet sich eine klebrige Schicht, die sich nur mühsam entfernen lässt. Sprühen Sie stattdessen die letzte Lamelle mit Weißöl (veredeltes Paraffinöl: verharzt und verklebt nicht, z. B. Ballistol) ein. Dies wirkt als Trennmittel und verhindert das Festfrieren.

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

Texte
  • pdf
    Erste Hilfe bei festgefrorenen Rollläden

Verwandte Pressemeldungen

26-11-19

9 Antworten zum Schneeräumen


Wann, wo und wie muss geschippt werden?

Was sollte man als Mieter oder Hausbesitzer eigentlich über Winterdienst oder Schneeräumpflicht wissen? Und nimmt man am besten eine... [mehr]

29-01-18

Frühjahrsputz fürs Eigenheim

Reparieren, Reinigen und Pflegen rund ums Haus

Dauerfrost und schlechtes Wetter setzen dem Haus im Winter gehörig zu. Sobald es taut und sich der Frühling zeigt, lohnt es sich deshalb,... [mehr]

30-05-17

Gut gewappnet für die Urlaubszeit

Abwesenheit vortäuschen – Einbrecher abschrecken

Die Rollläden sind rund um die Uhr geschlossen, die Wohnräume auch am Abend unbeleuchtet. Die Stauden im Beet lassen die Köpfe hängen und... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten