27-08-20

Hängende Kleiderstange aus Kupfer

Wenig Platz nutzen mit Wow-Effekt


Jeder braucht in der Wohnung Stauraum für Jacken. Gerade im Flur ist der aber oft knapp. Mit dieser platzsparenden, hängenden Kleiderstange aus Kupfer haben Sie sogar eine perfekte Lösung für Nischen. Die DIY Academy zeigt den Bau Schritt für Schritt.

 

 

Ort bestimmen und Maß nehmen

Bevor Sie mit dem Projekt beginnen, sollten Sie sich zuerst Gedanken machen, welcher Platz in Ihrer Wohnung dafür optimal genutzt werden kann. Für diese Kleiderstange bieten sich Nischen oder Wandvorsprünge hervorragend an. Dann muss zuerst der Zollstock ran, denn nach den vorhandenen Maßen richtet sich das benötigte Material wie die Länge der Kupferstange und des Seils.

Das brauchen Sie: 

  • Kupferrohr, Ø 22 mm, Länge nach Bedarf
  • 2 x Kupfer-Bogen, Ø 22 mm
  • Farbiges PP-Seil, Ø 8 oder 10 mm
  • 2 x Seilklemme (hier U-Schraube aus Edelstahl)
  • 2 x Kausche (hier aus Edelstahl)
  • 2 x Dübel und 2 x passende Schraubhaken (hier mit Beffe)
  • Rohrschneider
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Bohrer je nach Wandbeschaffenheit
  • Alleskleber oder Heißklebepistole
  • Zollstock, Schere, Stift und Feuerzeug
  • Metallpolitur
  • Wattepads 

 

Schritt für Schritt:


Schritt 1: Kupferrohr zuschneiden
Je nachdem, wie lang die Kleiderstange werden soll, muss das Kupferrohr zugeschnitten werden. In unserem Beispiel wurde es von einem Meter auf 40 cm gekürzt, damit es in die Nische passt. Dafür mit einem Zollstock die Länge auf dem Kupferrohr abmessen und markieren.

Danach setzen Sie den Rohrschneider auf die Markierung, das Rohr muss zwischen den beiden Rädchen liegen. Anschließend die Schraube leicht andrehen. Nicht zu fest, da das Rohr sonst Dellen bekommt! 

Fahren Sie nun mit dem Rohrschneider mehrmals um das Kupferrohr, zwischendurch die Schraube immer wieder nachziehen. Das wiederholen Sie so lange, bis das Rohr durchtrennt ist.

Schritt 2: Kupferteile polieren
Kupfer ist ein Metall, bei dem sich die Oberfläche durch den Kontakt mit Wasser oder Sauerstoff schwarz/bläulich verfärbt. Das ist nicht schlimm, aber damit das Kupfer schön glänzt und optisch ein Hingucker ist, empfehlen wir, Stange und Bögen mit einer Metallpolitur zu behandeln. Einfach die Politur auf ein Wattepad auftragen und auf dem Kupfer verreiben. Danach abwischen und mit einem weichen Tuch nachpolieren. Bei starker Verschmutzung muss der Vorgang wiederholt werden.

Schritt 3: Seil verschweißen
Bevor das PP-Seil verwendet wird, müssen Sie nach dem Kürzen die Enden mit einem Feuerzeug verschweißen. Halten Sie es kurz an das Seilende und drücken Sie dieses vorsichtig mit den Händen zusammen, sodass die einzelnen Fasern verkleben und es nicht mehr ausfransen kann.

Schritt 4: Seil durchfädeln
Jetzt wird das Seil durch die Kupferelemente gefädelt. Beginnen Sie mit einem Bogen, danach folgt das Kupferrohr und zuletzt fädeln Sie den zweiten Bogen auf das Seil. Die Seilenden sollten nun auf beiden Seiten gleich lang sein.

Schritt 5: Kupferteile verkleben
Nun werden die Kupferbögen mit dem Rohr verbunden. Sie können löten, aber unsere Empfehlung hierfür ist ein Alleskleber, der auch für Metalle geeignet ist, oder ein Zwei-Komponenten-Kleber. Nach dem Verkleben am besten über Nacht aushärten lassen.

Tipp: Seil mit Kupferstange verkleben
Damit das Kupferrohr sich nicht bewegt, sobald Sie eine Jacke mit Kleiderbügel aufhängen, können Sie das Seil mit einer Heißklebepistole fixieren. Lassen Sie hierzu einfach etwas Heißkleber in beide offenen Seiten der Kupferbögen fließen.

Schritt 6: Kausche und Seilklemme anbringen
Die Aufhängung setzt sich jeweils aus der Kausche und Seilklemme zusammen. Zuerst wird das Seil über die Kausche gelegt. Hierbei müssen Sie darauf achten, dass nach dem Umlegen des Seils noch genug Platz ist, um die Seilklemme darunter zu befestigen.Die Seilklemme muss einfach aufgeschraubt, das Seil und Seilende aneinandergelegt und die Klemme mit dem Gegenstück wieder verschraubt werden. Das machen Sie natürlich auf beiden Seiten.

Schritt 7: Kleiderstange montieren
Bevor die fertige Kleiderstange aufgehängt werden kann, müssen noch die Löcher in die Decke gebohrt werden. Dann die Dübel einsetzen und die Schraubhaken eindrehen. Jetzt nur noch die Seilaufhängungen in den Haken befestigen und fertig ist die hängende Kleiderstange aus Kupfer.


Produkte:

  • Akku-Schlagbohrschrauber AdvancedDrill 18 von Bosch
  • Rohrschneider von Lux
  • Multi-Power-Kleber 100% von Pattex 

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

  • Foto: DIY Academy

Texte
  • pdf
    Hängende Kleiderstange aus Kupfer

Verwandte Pressemeldungen

07-08-20

Kupfer-Klapptisch mit Chic

Platzsparender Wohnungsbegleiter

Ein schneller Kaffee auf dem kleinen Balkon oder ein Wein vor dem Fernseher: Gerade in kleinen Wohnungen steht nicht überall ein Tisch... [mehr]

20-02-20

Tischleuchte mit warmem Kupferglanz

Fassung, Stecker und Schalter selbst anschließen

Ein absolut stylisches Muss-ich-haben-Ding ist diese Leuchte. Nicht nur ist Kupfer ein Trendmaterial, das sich super verarbeiten lässt,... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten