10-09-15

Herbstputz im Garten

Gartenmöbel reinigen und einlagern


Früher einsetzende Dunkelheit und bunt gefärbte Blätter zeigen es an: Die Sommerzeit ist vorbei. Auch wenn der Herbst noch viele schöne Tage zu bieten hat, sollten einige Arbeiten bald erledigt werden. Zum Beispiel stehen jetzt das Säubern und Einlagern der Gartenmöbel ganz oben auf der Liste.

 

Feuchtes und rissiges Holz, verrostetes Metall, verdreckter Kunststoff – wenn Gartenmöbel einen Winter lang ungeschützt draußen stehenbleiben, sind die Spuren unübersehbar. „Wer auch im nächsten Jahr Freude am Gartenmobiliar haben möchte und aufwendige Reparaturen vermeiden will, sollte Tische und Stühle rechtzeitig im Keller, im Schuppen oder in der Garage einlagern“, empfiehlt die DIY Academy. Hier sind die Möbel vor Witterungseinflüssen geschützt und können im Frühling sofort wieder zum Einsatz kommen.

Fehlt der Platz drinnen, sind die Möbel draußen am besten an einem überdachten und windgeschützten Ort untergebracht. Luftdurchlässige, reißfeste Kunststoffplanen oder Abdeckfolien für Gartengarnituren schützen die Möbel vor Regen, Schnee und Eis. Wichtig ist, dass Tische und Stühle auf einem stabilen und trockenen Untergrund stehen: „Dauerhafter Kontakt mit Wasser schadet vor allem Möbeln aus Holz und Metall“, warnt die DIY Academy.

Gartenmöbel richtig säubern
Bevor die Gartenmöbel ins Winterquartier kommen, benötigen sie eine gründliche Reinigung, die von Material zu Material variiert.


Kunststoffmöbel
lassen sich mit Reinigungsmittel und Lappen oder Schwamm meist gut reinigen. Normales Spülmittel reicht zum Beseitigen von schmierigen Schichten aus Staub- und Rußpartikeln aber oft nicht aus. Besser eignen sich spezielle Universal- und Kunststoffreiniger, die auch hartnäckigen Schmutz lösen. Scheuermittel sollte man auf keinen Fall verwenden, weil sie die weiche Kunststoffoberfläche zerkratzen.

Holzmöbel
werden zuerst mit einer weichen Wurzelbürste gründlich abgebürstet und mit lauwarmer Seifenlauge gereinigt; zum Abspülen genügt klares Wasser. Nach dem Trocknen ist die Behandlung mit einem Holzöl empfehlenswert. Es pflegt das Holz und frischt den natürlichen Farbton wieder auf.

Metallmöbel
benötigen generell etwas mehr Pflege – vor allem, wenn sich bereits Rost gebildet hat. Mit einer Bürste lässt sich grober Schmutz gut entfernen. Rostige Stellen werden anschließend mit einer Drahtbürste beseitigt und mit feinem Schleifpapier (180er Körnung) bearbeitet. Mit Rostschutzgrundierung und Lack erhalten die Gartenmöbel den nötigen Schutz und sehen wieder wie neu aus. Alternativ eignet sich auch ein Metallschutzlack, der Haftgrund, Rostschutz und Decklackierung in einem Produkt vereint.

Aluminiummöbel
sind im Gegensatz zu Tischen und Stühlen aus Metall pflegeleicht. Mit einem Universalreiniger lassen sich Staub und Schmutz schnell beseitigen. Wichtig ist, den Kontakt mit eisenhaltigen Gegenständen zu vermeiden. In Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Nässe könnten sich sonst Rostflecken auf der Oberfläche bilden.

Pflege benötigen auch Scharniere, Verschraubungen und Gelenke. Nach dem Säubern der Möbel erhalten alle Verbindungsteile aus Metall eine Portion Öl, damit sie bis zum Beginn der nächsten Gartensaison geschmeidig bleiben.

Mit Hochdruck reinigen
Wer einen Hochdruckreiniger besitzt, kann seine Gartenmöbel auch per Wasserstrahl reinigen. Möbel aus Kunststoff, Kunststoffgewebe und Aluminium halten den Wasserdruck von 120 bar bei einem Abstand von mindestens 20 Zentimetern aus. Besteht jedoch die Gefahr, dass bei hohem Druck das Material leidet und die Oberfläche beschädigt wird, sollte man nur mit Niederdruck arbeiten. Das ist vor allem bei unbehandelten und lackierten Holzmöbeln der Fall. Sie sollten nur mit der Flachstrahldüse und mit einem Abstand von etwa 40 Zentimetern gesäubert werden. Erhältlich sind auch Bürstenaufsätze mit rotierenden Borsten, mit denen sich die Oberflächen noch gründlicher reinigen lassen.



Produkt-Info:
•    Lösemittelfreier Universal-Reiniger, Silikon-Spray und Kriechöl von kwb Germany
•    Hochdruckreiniger Aquatak von Bosch
•    Wasserbasiertes Premium-Holzöl, 2in1 Rostschutz-Grundierung und Metallschutzlack von Alpina Farben

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Alpina Farben

  • Foto: kwb Germany

  • Foto: kwb Germany

  • Foto: kwb Germany

  • Foto: kwb Germany

Texte
  • pdf
    Herbstputz im Garten

Verwandte Pressemeldungen

26-07-13

Der Herbst ist da

So machen Sie Ihren Garten winterfest

Wenn die ersten bunt gefärbten Blätter fallen, kündigt sich der Herbst an. Nun heißt es Aufräumen und den Garten für den Winter vorbereiten.... [mehr]

14-03-13

Alles im Lack

Gartenstühle aus Metall restaurieren

Wind und Wetter hinterlassen nach einiger Zeit ihre Spuren auf Tischen und Stühlen, die längere Zeit im Freien stehen. Abgeblätterter Lack... [mehr]

07-03-13

Eine zweite Haut

Gartenmöbel mit neuem Lack auffrischen

Lackierte Holzmöbel, die im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon stehen, verlieren im Laufe der Zeit ihren Glanz. Erst wird der Lack... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten