06-06-13

Kratzer? Nein, danke!

So bleiben Laminatfußböden lange schön


Laminat ist pflegeleicht und im Vergleich zu unbehandelten Echtholzböden robuster. Trotzdem kann es beim Renovieren, Putzen und Verrücken von Möbeln schnell passieren, dass der Belag verkratzt. „Das muss nicht sein!“, sagt Miss Do-it-yourself Maribel Goncalves und verrät Tricks für einen schönen Fußboden.

Dass sich winzige Steinchen unter den Schuhsohlen in die Wohnung verirren und im Flur unschöne Schrammen im Laminat hinterlassen, ist nicht immer zu vermeiden. Auch wenn man eine Glühbirne austauschen, ein neues Bild oder die frisch gewaschenen Vorhänge aufhängen will, kann es passieren, dass der Boden in Mitleidenschaft gezogen wird. Schuld daran sind häufig die Standfüße der Leiter, die über den Boden schrammen, weil sie keinen festen Halt haben oder sich wegen ihres Gewichts eindrücken.
Die amtierende Miss Do-it-yourself Maribel Goncalves empfiehlt deshalb Leitern mit rutschsicheren, bodenschonenden Spezial-Füßen: „Die schützenden Kunststoffkappen werden einfach umgeklappt. Darunter verbergen sich weiche, sauber Gummifüße mit einer Anti-Rutschbeschichtung. Sie sorgen für Standfestigkeit und verhindern, dass winzige Sandkörner oder Steinchen unter den Füßen den Boden beschädigen.

Um andere Verunreinigungen des Laminats wie beispielsweise Farbspritzer zu vermeiden, sollte beim Streichen immer eine Abdeckfolie zum Einsatz kommen. „Nur Zeitungen auszulegen reicht nicht, da die Farbe durchsickern kann und an den Rändern schnell etwas daneben geht“, sagt die Miss Do-it-yourself. „Kunststofffolien von der Rolle mit seitlichem Klebestreifen sind praktisch, weil sich Boden und Fußleisten schnell und lückenlos abdecken lassen“, so die Expertin.


Gut gepflegt ist halb zerkratzt
Nicht nur Straßenschuhe, Haushaltsleitern und Wandfarben beanspruchen den Bodenbelag. Auch der Staubsauber, mit dem man zu hektisch über das Laminat flitzt, oder Stühle und schwere Übertöpfe, die man beiseite schiebt, zerkratzen schnell das Laminat. Auch hierfür hat Maribel Goncalves einige Tipps parat: „Beim Saugen sollte immer die Bürstenfunktion eingestellt werden, damit die Kunststoffdüse nicht unnötig über den Boden scheuert. Mit selbstklebenden Filzgleitern, die sich einfach unter Stuhl- und Tischbeine kleben lassen, können hässliche Schrammen gar nicht erst entstehen.“

Natürlich kommt es auch auf eine regelmäßige Pflege an. Einmal in der Woche ist nebelfeuchtes Wischen mit einem geeigneten Reiniger auf Leinölbasis ratsam. Dieser verhilft nicht nur Laminat-, sondern auch Parkett- und beschichteten Korkböden zu neuem Glanz.


Kratzer einfach retuschieren
Sollte dennoch eine Schramme im Laminat prangen, kann auch dagegen etwas unternommen werden. „Im Baumarkt gibt es fast für jedes Laminatdekor die passende Reparatur-Paste“, verrät Maribel Goncalves. „Damit lassen sich kleine Schadstellen ganz leicht ausbessern.“  



Produkt-Info:
•    Haushaltsleiter ParkettLine mit Schutzfüßen von Hailo
•    Protect Filzgleiter und Abdeckfolie Easy Cover von tesa
•    Ponal Parkett & Laminat Pflege von Henkel

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Hailo

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: heimwerker-königin.de / Draksal Verlag

  • Foto: Henkel Ponal

  • Foto: Henkel Ponal

  • Foto: Alpina Farben / Hailo

  • Foto: Hailo

  • Foto: Hailo

  • Foto: tesa

Texte
  • pdf
    Kratzer? Nein, danke!

Verwandte Pressemeldungen

09-05-13

Zauberkünstler am Boden

Laminatdekore und ihre Raumwirkung

Mal sieht es einem Massivholzboden zum Verwechseln ähnlich, mal einem Fliesen- oder Natursteinboden – kein anderer Bodenbelag ist optisch... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten