20-11-12

Leise rieselt der Staub

So lässt sich Bohrstaub vermeiden


Gerade beim Bohren fällt feiner Staub an. Damit er sich nicht im ganzen Zimmer verteilt, sollten vor dem Bohren einige Schutzmaßnahmen getroffen werden. So bleiben Teppiche, Tapeten und Möbel sauber und man spart sich das anschließende Reinigen.

 



Bohren ohne Staub
Den Trick mit dem Staubsauger kennt vermutlich jeder: Unterhalb des Bohrers wird der Saugstutzen des Staubsaugers angesetzt. So wird das Bohrmehl direkt aufgefangen und weggesaugt, bevor es auf den Fußboden rieseln kann. Gegen diese Methode ist nichts einzuwenden. Sie erfordert allerdings einen Helfer, der den Staubsauger an die richtige Stelle hält.

Wer keine Unterstützung hat, sondern beim Bohren auf sich allein gestellt ist, kann sich mit folgenden Tricks selbst helfen:

Tipp 1: Flächen abdecken
Arbeiten Sie allein, sollten Sie den Bodenbelag oder Möbel zur Sicherheit mit Pappe, Zeitungspapier oder etwas Folie abdecken.

Tipp 2: Briefumschlag und Kaffeefilter
Befestigen Sie einen kleinen Briefumschlag oder einen Kaffeefilter aus Papier direkt unter der markierten Bohrstelle, um den Bohrstaub aufzufangen. Verwenden Sie zum Ankleben etwas Malerkreppband. 

Tipp 3: Leerer Joghurtbecher
Wenn Sie in die Decke bohren wollen, ist ein leerer Jogurtbecher sehr hilfreich. Schneiden Sie die obere Hälfte des Bechers ab und bohren Sie durch den Boden ein Loch. Lassen Sie den Becher auf dem Bohrer stecken und bohren Sie das Loch in die Decke. Dabei rieselt das Bohrmehl direkt in den Becher und nicht in die Augen. 

Tipp 4: Absaugsystem
Besonders komfortabel sind Schlagbohrmaschinen, die mit einer integrierten Staubabsaugung ausgestattet sind oder die um eine Absaugvorrichtung nachträglich erweitert werden können. Die Absaugung lässt sich auf Knopfdruck abnehmen, und auch den Staubbehälter kann man mit nur einem Handgriff öffnen und entleeren.

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

Texte
  • pdf
    Leise rieselt der Staub

Verwandte Pressemeldungen

17-09-18

Befestigen ohne Löcher

Klebermenge automatisch punktgenau dosieren

Nicht überall im oder am Haus kann, will oder darf man einfach ein Loch bohren, um etwas aufzuhängen oder anzubringen. Für dauerhafte... [mehr]

14-07-17

Tatort Bohrloch

So lösen Sie auch schwierige Fälle!

Die Gardinenstange kommt bei den meisten Menschen an den gleichen Platz über dem Fenster – doch was tun, wenn die Vormieter hier schon große... [mehr]

07-07-17

Gummiband, Kaffeefilter und Wäscheklammer

Coole Tricks, die das Heimwerken leichter machen

Manche Dinge rauben einem beim Heimwerken den Spaß. Dazu gehört Bohrstaub in den Augen, heruntergefallene Schrauben, wenn man auf der Leiter... [mehr]

13-11-12

So kommt das Loch in die Wand

Praktische Tipps und Tricks zum richtigen Bohren

Das Bohren gehört wohl zu den häufigsten Arbeiten, die im Haus anfallen. Schiefe oder zu große Bohrlöcher vermeiden Sie, wenn Sie die... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten