30-09-20

Quadratisch, praktisch, hoch

Dieses Hochbeet können Sie zusammenstecken


Wenig Platz, ein empfindlicher Rücken, Lust auf eigenes Gemüse – die Gründe für ein Hochbeet sind vielfältig. Bei einem sind sich alle einig: Es soll haltbar sein und der Bau unkompliziert. Dieses Modell besteht aus Terrassendielen aus Resysta und benötigt für die Montage nur einen Hammer.

 


Die richtige Mischung

Hochbeete sind keine neue Erfindung, werden aber aus unterschiedlichen Gründen immer beliebter.  Denn nicht jeder hat Platz für mehrere Gemüsebeete oder mag gar stundenlang gebückt hacken. Das große Volumen der Hochbeete kommt den Bedürfnissen urbaner Gärtner entgegen. Es braucht lediglich einen gut besonnten und ebenen Standort auf der blanken Erde. Nur so kommen die wichtigen Bodenlebewesen hinein. Bei Problemen mit Wühlmäusen können Sie am Boden Kaninchendraht auslegen.

Zum Befüllen benötigen Sie groben Strauchschnitt und Grünabfälle. Das fällt in Gärten vor allem im Frühjahr und Herbst an, weshalb viele auch dann mit dem Hochbeet-Projekt starten. Prinzipiell können Sie alles wachsen lassen. Doch meist wird ein Hochbeet für den Gemüseanbau genutzt: Die Pflege fällt in der Höhe leichter, die Ernte ist ertragreicher und gefräßige Schnecken brauchen mehr "Anlauf". Jedes Jahr sackt die Befüllung etwas ab. Das können Sie anfangs mit Kompost-Erde ausgleichen, nach einigen Jahren sollte das Beet komplett neu befüllt werden, damit der Verrottungsprozess das Wachstum wieder anheizen kann. 

Material

Resysta heißt das Material, aus dem die verando-Terrassendielen und damit auch die Elemente für das Hochbeet bestehen. Hauptsächlicher Bestandteil sind Reishülsen. Zusammen mit Steinsalz und Mineralöl werden sie zu dem Verbundwerkstoff Resysta, der eine lange Haltbarkeit und Beständigkeit gegenüber Witterungseinflüssen verrspricht.

Das Schöne an diesem Hochbeet: Bauen Sie es sich so groß, wie Sie es benötigen. Das verando Bravo-Hochbeet gibt es in zwei Ausführungen: 59 x 59 cm und 59 x 118 cm. Jede Dielenreihe ist 14 cm hoch, Sie können beliebig viele Elemente übereinandersetzen. Für den Zusammenhalt sorgen die mitgelieferten Verbinder.

 

Schritt 1: Erste Reihe montieren
Suchen Sie sich für die Montage einen festen, ebenen Untergrund. Stellen Sie zwei Dielen aufrecht im rechten Winkel zueinander auf und sichern Sie die Ecke mit einem 100-mm-Verbinder. Dann schließen Sie mit der dritten und vierten Diele das Quadrat.

Sind alle Ecken verbunden, schlagen Sie die Verbinder mit einem Hammer ein. Wenn Sie nur eine Reihe aufbauen möchten, beenden Sie diese mit dem 40-mm-Verbinder. Jetzt sollte der Verbinder in allen Ecken bündig mit den Dielen abschließen.

Schritt 2: Weitere Reihen montieren
Für eine weitere Reihe schlagen Sie statt des 40-mm-Verbinders einen zweiten langen Verbinder in die Ecken ein. Dieser ragt dann 60 mm über. Nun können Sie die Dielen platzieren. Mit je zwei 40-mm-Verbindern pro Ecke beenden Sie den Bau des Hochbeets.

Soll eine dritte Reihe folgen, schlagen Sie einen kurzen und einen langen Verbinder ein. So stehen wieder 60 mm über. Das Prinzip ist simpel: Soll eine Reihe aufgesetzt werden, muss ein Verbinder 60 mm überstehen, am Ende des Baus müssen diese mit der oberen Dielenkante abschließen. 

Das Prinzip gilt auch für das rechteckige, doppelt so große Modell. Hier wird lediglich in der Mitte senkrecht zu den langen Seiten zur Stabilisierung der Konstruktion eine weitere Reihe Dielen eingesetzt.

Produktinfo:

  • verando Bravo Hochbeet von alfer 

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

  • Foto: alfer

Texte
  • pdf
    Quadratisch, praktisch, hoch

Verwandte Pressemeldungen

13-07-20

Urban Gardening auf dem Balkon

Mini-Hochbeet aus Obstkiste bauen

Wer keinen Garten besitzt und wenig Platz hat muss nicht auf frische Kräuter und selbstgezogenes Gemüse verzichten. Aus Obstkisten lassen... [mehr]

10-01-19

Große Ernte auf kleinem Raum

Platzsparender Mini-Garten für den Balkon

Sie haben nur wenig Platz auf Ihrem Balkon, lieben aber frische Kräuter? Kein Problem – dafür gibt es die sogenannten „vertikalen Gärten“.... [mehr]

30-01-18

Hoch das Beet!

Geeignete Baumaterialien und die richtige Befüllung

Kein Wunder, dass Hochbeete so beliebt sind: Man sät, pflegt und erntet bequem in rückenschonender Höhe. Dank des Rotteprozesses im Inneren... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten