24-09-15

Rabenschwarze Begrüßung

Düsteren Türkranz für Halloween basteln


Hexen, Zombies und Gespenster stehen draußen vor dem Fenster. Ein schwarzer Rabe weist ihnen den Weg, wo es zu den Süßigkeiten geht. – Den unheimlichen Wegweiser haben Halloween-Fans schnell gebastelt und sorgen damit für den nötigen Gruselfaktor.

 

 

Der Halloween-Brauch geht – so wird vermutet – auf ein altes, heidnisches Totenfest mit irisch-keltischem Ursprung zurück. Traditionell wird Halloween am 31. Oktober gefeiert, dem Abend vor Allerheiligen. Kürbisse und Getreideähren symbolisieren dabei den Wechsel der Jahreszeiten; Totenköpfe und Skelette, Spinnen, Katzen, Eulen und Fledermäuse stehen für die Verbindung zwischen der Welt der Lebenden und der Toten und sind heutzutage auf jeder Halloween-Party zu finden. Der Rabe darf natürlich auch nicht fehlen. In einem selbstgebastelten Türkranz erhält er einen würdigen Platz, um Gäste und Besucher zu erschrecken. Mit wenigen Materialien und in kurzer Zeit ist der Raben-Kranz hergestellt.

Und so wird’s gemacht:
 
Schritt 1: Papierstreifen zuschneiden
Vom schwarzen Krepppapier schneiden Sie zuerst etwa fünf 
bis sechs Streifen mit einer Breite von fünf Zentimetern ab.

Schritt 2: Styroporkranz umwickeln
Wickeln Sie nun die Kreppstreifen gleichmäßig und leicht überlappend um den Styroporkranz. Die Enden befestigen Sie auf der Rückseite mit doppelseitigem Klebeband.
 
Schritt 3: Papierknäuel anfertigen
Für das Nest benötigen Sie mehrere Papierknäuel, die ebenfalls aus Krepppapier angefertigt werden. Dieses schneiden Sie in 0,5 Zentimeter schmale Streifen – je mehr, desto voluminöser wird das Nest. Streifen auseinanderziehen und zusammenknüllen!

Schritt 4: Klebeband anbringen
Schneiden Sie vom doppelseitigen Klebeband Eco Fixation mehrere zwei Zentimeter breite Streifen ab, kleben diese auf den unteren Bereich des Kranzes und entfernen die Schutzfolie.

Schritt 5: Papierknäuel ankleben
Die Papierknäuel verteilen Sie nun so dicht wie möglich und drücken es auf dem Klebeband an, bis es gut hält.
 
Schritt 6: Federn und Rabe befestigen
Mithilfe der Stecknadeln befestigen Sie die Federn im Kranz. Als Aufhängung dient das schwarze Schleifenband. Haben Sie den Kranz am gewünschten Ort positioniert, setzen Sie zum Schluss den Raben ins Nest.
 

Materialliste:
    •    Deko-Rabe (gibt's im Bastelladen oder im Faschingsbedarf)
    •    einen flachen Styroporring (Ø 35 cm)
    •    schwarzes Krepppapier
    •    schwarze große Federn
    •    schwarzes Schleifenband zum Aufhängen
    •    Stecknadeln
    •    Schere
 
Produkt-Info:
    •    Doppelseitiges Klebeband Eco Fixation von tesa

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

  • Foto: tesa

Texte
  • pdf
    Rabenschwarze Begrüßung

Verwandte Pressemeldungen

28-08-17

Gruselstimmung im Wohnzimmer

Kerzen mit Halloween-Motiven verzieren

Wenn sich Geister, Hexen und andere Schreckgestalten bei schummrigem Kerzenlicht erst so richtig wohl fühlen, fährt uns meist ein kalter... [mehr]

17-09-15

Gruselig glitzernde Gesellen

Kürbisse in Halloween-Deko verwandeln

Am Abend des 31. Oktober ziehen sie durch die Straßen: Hexen, Vampire und Zombies verlassen ihre Verstecke, um nichtsahnenden Bürgern das... [mehr]

06-08-13

Lustige Halloween-Fratzen

Kürbisse selber schnitzen

Vor der Haustüre oder auf der Fensterbank flackern am 31. Oktober wieder die schaurigen Gesichter und Fratzen der traditionellen... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten