19-03-20

Raum geteilt, Nutzen verdoppelt

Mit Grünpflanzen schaffen Sie einen schönen Sichtschutz


Manchmal wünscht man sich zu Hause einen Extra-Raum – aber das geht oft nicht mal so eben. Mit diesem Raumteiler können Sie aber relativ schnell und zudem auf eine schicke Weise ein großes Zimmer in der Wohnung teilen. Zum Beispiel für eine gemütliche Leseecke, einen Spielbereich für die Kinder oder auch Dinge vor aller Augen verbergen. Dieses Exemplar bringt sogar noch etwas Stauraum mit – und ist sogar mobil!


Das brauchen Sie:

  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Säge inkl. Holzsägeblatt
  • Akku-Multischleifer inkl. Schleifblatt mit 120er Körnung
  • Akku-Handstaubsauger
  • 3-mm-Holzbohrer
  • Schraubzwingen
  • Arbeitsschutzausrüstung
  • Bleistift, Zollstock, Geodreieck
  • Pinsel, Lackierrolle, Farbwanne
  • 2 Multiplexplatten: 120 x 40 x 1,5 cm
  • 4 Multiplexplatten: 10 x 40 x 1,5 cm
  • 3 Kanthölzer 200 x 3,5 x 3,5 cm
  • 8 Stuhlwinkel 4 x 4 x 1,5 cm
  • 4 Möbelrollen mit Ø 5 cm mit Anschraubplatte und Kugellager
  • Schrauben
  • Lack  

 

Anleitung Schritt für Schritt:

Schritt 1: Untergestell montieren
Zunächst auf einer der großen Multiplexplatten (120 x 40 x 1,5 cm) die vier schmalen Trennwände (10 x 40 x 1,5 cm) mit jeweils zwei Stuhlwinkeln montieren. Die beiden Seiten schließen dabei bündig mit der Außenkante ab. Die beiden Trennwände in der Mitte werden mit einem Seitenabstand von jeweils 39,5 cm parallel zur kurzen Seite platziert.

Nun die zweite Platte auflegen und von oben verschrauben. Sollten Sie Probleme haben, die Seitenteile zu „treffen“, können Sie sich am Abstand zu den Seiten orientieren: Für die äußeren Seitenteile gelten 0,75 cm von der Kante, für die mittleren 40,25 cm. Der Abstand zur langen Seite beträgt dabei immer 10 cm.

Tipp: Um ein Splittern der Multiplexplatte zu vermeiden, sollten die vorgezeichneten Löcher vorgebohrt werden; dabei am besten auch gleich senken, damit die Schraubenköpfe nicht herausstehen.

Anschließend die Oberflächen schleifen und die Kanten brechen.

Schritt 2: Kanthölzer absägen 
Anschließend eines der Kanthölzer auf 136 cm kürzen, die beiden anderen auf 
178 cm. Dafür die Hölzer an der Arbeitsplatte festzwingen.

Schritt 3: Kanthölzer bohren 
Nun auf den beiden längeren Kanthölzern jeweils zwei Bohrlöcher mit 2,5 cm und 10 cm zu einem Ende anzeichnen. Diesen Arbeitsschritt mit dem kürzeren Kantholz wiederholen: Hier wird jeweils ein Bohrloch an beiden Enden des Korpus (Seitenabstand: 6,5 cm) angezeichnet. Anschließend alle markierten Punkte bohren.

Schritt 4: Raumteiler montieren
Im folgenden Schritt die beiden längeren Kanthölzer mittig und bündig zur unteren Platte seitlich senkrecht an den Korpus schrauben. Danach das dritte Kantholz oben mit den längeren Kanthölzern zu einem Rahmen verbinden.

Zum Schluss die vier Möbelrollen von unten an den Ecken verschrauben. Wer den Sichtschutz nicht unbehandelt lassen will, kann das gute Stück nun noch lackieren (dann die Möbelrollen erst danach verschrauben!). Dafür das Holz schleifen und den Schleifstaub entfernen, bevor die erste Lackschicht aufgetragen wird. Trocknen lassen, nochmal anschleifen und das zweite Mal lackieren. Zum Schutz vor allem vor Wasserrändern o.ä. ggf. noch eine Schicht Klarlack auftragen. Nun können Sie oben Hängepflanzen drapieren, von unten wächst ihnen mehr Grün entgegen, sodass es irgendwann eine grüne Wand ergibt. Fertig ist der stylische, urbane Raumteiler!

 

Produktinfo: 

Links

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

Texte
  • pdf
    Raum geteilt, Nutzen verdoppelt

Verwandte Pressemeldungen

28-08-19

Kluge Tipps für den Trockenbau


So klappt das Räume teilen noch besser

Ein neues Kinder- oder Arbeitszimmer wird gebraucht – doch die Wohnung wächst ja leider nicht und ein Umzug ist teuer und aufwendig. Mit... [mehr]

14-08-17

Das hilft gegen stressigen Lärm

Trockenbaulösung für mehr Ruhe zu Hause

Vaters Säge im Werkraum übertönt den Film im Wohnzimmer. Und wenn Sohnemann und seine Kumpel die Stereoanlage aufdrehen, steht der Nachbar... [mehr]

11-07-13

Zusammengefaltet

Falttüren nehmen wenig Platz in Anspruch

Vor allem verwinkelte oder enge Räume lassen sich mit Falttüren platzsparend aufteilen, da der Schwenkbereich – wie bei herkömmlichen Türen... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten