23-08-19

Schlaf gut!

Fünf Einrichtungstipps für das Schlafzimmer


Der Mensch verbringt fast ein Drittel seines Lebens 
mit Schlafen. Daher sollte das Schlafzimmer ein Ort der Ruhe und 
Entspannung sein. Hier schöpfen Sie neue Kraft für den Alltag. Nehmen 
Sie sich also etwas Zeit für die Wahl des richtigen Wandfarbtons, die 
passende Einrichtung und den Standort der Möbel.




Fünf Tipps für gutes Schlafen: 


Tipp 1: Finden Sie den richtigen Farbton!
Wie wirkt Farbe an der Wand? Und welche Farbe ist die richtige? Ob Sie sich für Knallfarben oder dezente ruhige Farben entscheiden – jeder Mensch empfindet anderes. Für das Schlafzimmer aber gilt: weniger ist mehr! So kommen Sie besser zur Ruhe und werden nicht von zu vielen Reizen abgelenkt.
 Helle Farben wirken befreiend und vergrößern optisch einen Raum. Dunklere Töne schaffen Geborgenheit und machen das Zimmer gemütlich. Kühl und erfrischend wirken Blautöne, die Farbe Gelb vermittelt Wärme vom Sonnenlicht, wobei Rottöne eher anregend wirken. Natürlich kann ein Raum, der in gedeckten Farbtönen gestrichen ist, mit kräftigen Farbfeldern, einer farbig gestrichenen Wand oder gemusterten Tapete Highlights setzen.



Tipp 2: Hier gibt’s Hilfe
Um die Frage nach der richtigen Farbwahl schon im Vorfeld einer Renovierung zu beantworten, gibt es auf der Website von SCHÖNER WOHNEN-Farbe einen interaktiven Farbdesigner. Die Online-Anwendung bietet die Möglichkeit, Wohnräume individuell zu gestalten, der Kreativität freien Lauf zu lassen und die Wirkung verschiedener Farbtöne zu erleben. Sie können zwischen sechs verschiedenen Wohnstilen und fünf Räumen wählen. Für den Fall, dass Ihnen die Entscheidung zwischen zwei favorisierten Farbtönen schwerfällt, unterstützt Sie die Vergleichsfunktion. Der ausgewählte Raum wird farblich in zwei Bereiche geteilt und kann so verglichen werden.

30 zeitlose Farbtöne bieten die Designfarben. Zu den Farbfamilien zählen die Grautöne, die Brauntöne, die Gelbtöne, die Rottöne, die Blautöne und die Grüntöne. Bei dieser breiten Auswahl – ob heiter, elegant, harmonisch, inspirierend oder Energie bringend – finden Sie den richtigen Farbton für Ihr Schlafzimmer.

Tipp 3: Die passende Einrichtung
Das zentrale Element im Schlafzimmer ist das Bett. Ein gutes Bett ist Voraussetzung für gesunden, erholsamen Schlaf und damit enorm wichtig für unser Wohlbefinden. Lassen Sie sich Zeit beim Kauf und finden Sie das Bett, das zu Ihnen passt. Beachten Sie dabei auch die Materialien, Zimmergröße und den möglichen Standort des Bettes. Wenn Sie ein Doppelbett benötigen, ist es ratsam, zwei getrennte Matratzen zu kaufen. So kann das Murmeltier ungestört weiterschlafen, wenn der Frühaufsteher schon aufspringt. Wichtig ist auch, wo das Bett steht. Die meisten Menschen bevorzugen es, wenn das Kopfteil an einer Innenwand steht, da man sich dort besonders geborgen fühlt. Der Platz unter dem Fenster spendet zwar angenehmes Tageslicht aber wenn Sie gern bei offenem Fenster schlafen, riskieren Sie es, im kalten Luftzug krank zu werden. Welche Position für das Bett besonders geeignet ist, finden Sie am besten heraus, wenn Sie verschiedene Positionen vorab ausprobieren. Das geht auch, wenn Sie erst einmal eine große Decke auf den Boden legen und Probe liegen. Oder Sie kleben die Größe und Lage mit einem Malerkrepp auf dem Boden ab. Dann können Sie auch direkt messen, ob ausreichend Platz zu den übrigen Möbeln besteht.

Im Dunklen schläft es sich besser: Das gilt zumindest für die meisten Menschen. Mit Vorhängen, Gardinen, Rollos, Plissees können Sie zwischen lichtdurchlässigen, transparenten und blickdichten Materialien wählen. Natürlich können Sie auch zwei Verdunklungen miteinander kombinieren.
Keine Ablenkung: Ein Schlafzimmer ist zum Schlafen da – deshalb sollten Elektrogeräte wie Fernseher, Laptop und Smartphone in anderen Räumen Platz finden. Verzichten Sie darauf, mit einem Film einzuschlafen oder noch kurz die Mails zu checken. Mit einem Buch oder schönen Gedanken kommen Sie leichter zur Ruhe und schlafen auch tiefer und besser.

Tipp 4: Stauraum schaffen
Chaos im Schlafzimmer ist tabu. Wer abschalten und einschlafen will, sollte nicht von herumliegenden Klamotten oder Bücherstapeln ablenkt werden. Deshalb benötigen Sie genügend Stauraum im Schlafzimmer, damit alles seinen Platz hat. Ein großer Kleiderschrank mit Schiebetüren verstaut übersichtlich alle Kleidungsstücke und Schuhe. Haben Sie nebenan noch ein kleines Zimmer, dass Sie nicht nutzen? Perfekt! Machen Sie daraus einen begehbaren Kleiderschrank. Ein kleines Regal ist optimal für Bücher und Schmuck. In Nachttischen mit Schubladen können Taschentücher, Ohrenstöpsel und Zeitschriften verstaut werden.

Tipp 5: Leseecke einrichten
Nutzen Sie Ihr Schlafzimmer nicht nur für die Nacht, sondern auch als Rückzugsort, um vom stressigen Alltagsgeschehen abzuschalten. Richten Sie sich eine gemütliche Leseecke ein. Sie können diesen Bereich auch farblich absetzen. Wichtig ist hier ein bequemer Sessel und eine blendfreie, möglichst dimmbare Leselampe. Ein flauschiger Teppich, passende Kissen und eine Ablagemöglichkeit machen die Wohlfühloase perfekt.

 

Produktinfo:

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Klares Eisblau

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Harmonisches Jadegrün

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Dezentes Kristallrosa

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Entspanntes Nordischblau

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Elegantes Puderrrosa

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Klassisches Schiefergrau

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe_Sanftes Seidengrau

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

  • Foto: SCHÖNER WOHNEN-Farbe

Texte
  • pdf
    Schlaf gut!

Verwandte Pressemeldungen

19-02-19

Mehr Glamour für daheim

Streichen Sie Ihre Wände mit einzigartigem Schimmer

Weg mit der weißen Raufasertapete, her mit edlem Perlmutt! Wenn Sie die Wände in Ihrem Heim zum Glänzen bringen wollen, bietet die... [mehr]

15-02-19

Coole Loftoptik für Ihr Zuhause


Streichen Sie Ihre Wände individuell und kreativ im Used-Look

Die wenigsten von uns wohnen in einem Loft, träumen aber von viel Raum, Licht und Luft in den eigenen vier Wänden. Sie könnten jetzt... [mehr]

24-09-18

Kleine Räume größer machen

Mit Farbe können Sie klug tricksen

Auch wenn man es sich wünscht: Eine Wohnung wächst einfach nicht mehr. Und gerade in Städten kommen immer mehr Menschen mit immer weniger... [mehr]

05-04-17

Farbgestaltung im Kinderzimmer

10 praktische Tipps zum Wohlfühlen

Kinder lieben es bunt und knallig. Da darf die Lieblingsfarbe im Kinderzimmer nicht fehlen. Jungs mögen vor allem Grün und Blau, bei Mädchen... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten