12-06-13

Schnappschüsse von der letzten Reise

Bildergalerie an der Wand anbringen


Die Lieblingsmotive aus dem letzten Urlaub oder dem Familienalbum lassen sich in vielfältiger Form an der Wand präsentieren. Mit der passenden Gestaltungsidee und ein wenig Geschick wird die Fotogalerie zu einem wahren Hingucker – die richtige Ausstattung für eine reibungslose und sichere Montage darf natürlich auch nicht fehlen.


In so mancher Schublade schlummern fast vergessene Impressionen aus fernen Ländern, Schwarzweiß-Aufnahmen aus vergangenen Zeiten und andere kleine Erinnerungsschätze. Ein kurzer Blick reicht meist aus, um sich einen aufregenden Urlaub oder ein schönes Familienfest zurück ins Gedächtnis zu rufen. Deshalb: Schenken Sie Ihren Erinnerungen doch etwas mehr Raum in Ihrem Alltag!

An einer Wand lassen sich schöne Motive in vielfältiger Weise arrangieren: klassisch nebeneinander aufgereiht oder verspielt über die ganze Fläche verteilt, in einen Bildrahmen gefasst oder pfiffig ins Mobiliar integriert ­­– die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Auf zugeschnittene MDF-Platten geklebt, wirken Fotos gleich viel plastischer. Oder entwerfen Sie eine Fotoleiste, die gleichzeitig als Schlüsselbrett oder Garderobe dient.

Fotos und Motivleisten sicher montieren

Damit Ihre Schnappschüsse einen dauerhaften Platz an der Wand bekommen, benötigen Sie für die Montage natürlich ein paar Werkzeuge und passendes Zubehör. Neben herkömmlichen Nägeln für kleine Exponate eignen sich Dübel und Wandhaken deutlich besser, um schwere Rahmen und große Bilder aufzuhängen.

Je nach Untergrund bohren Sie die Löcher mit einem Bohrhammer, einer Schlagbohrmaschine oder einem Akku-Bohrschrauber. Da die Bilder später waagerecht und in den richtigen Abständen zueinander hängen sollen, brauchen Sie außerdem einen Zollstock oder ein Maßband, einen Bleistift und eine Wasserwaage. Erleichtern kann man sich das Ausrichten mit einem Lasernivelliergerät. Dieses handliche und leicht zu bedienende Werkzeug projiziert Laserlinien an die Wand und hilft, Bilder waagerecht aufzuhängen. Besonders gut eignen sich Kreuzlinienlaser, da sie gleichzeitig eine horizontale und eine vertikale Linie anzeigen.

Da es bei der Montage oft hoch hinausgeht, ist eine Leiter notwendig. Auch wenn der kippelige Esszimmerstuhl stets schneller griffbereit steht, sollten Sie der Gesundheit zu Liebe besser zu einer Leiter greifen, die einen rutschsicheren Stand hat. Manche Modelle bieten sogar den zusätzlichen Komfort eines ausziehbaren Sicherheitsbügels für mehr Halt in der Höhe und eines Ablagefaches für Werkzeuge und Kleinteile.

 

Produkt-Info:
•    Akku-Bohrschrauber und Kreuzlinienlaser von Bosch
•    Sicherheitsleiter ComfortLine mit Ablagefläche von Hailo

Downloads

Fotos & Grafiken
  • Foto: Knauf Bauprodukte

  • Foto: DIYAcademy

  • Foto: DIYAcademy

  • Foto: DIYAcademy

  • Foto: Bosch

  • Foto: Bosch

Texte
  • pdf
    Schnappschüsse von der letzten Reise

Verwandte Pressemeldungen

29-01-13

Starke Dübel und Schrauben

Damit halten Bilder und Regale an Gipsplattenwänden

Gipskartonplatten sind beim Um- und Ausbau sehr beliebt. Leicht und schnell lassen sich mit den Bauplatten die Grundrisse von Räumen ändern,... [mehr]

Jedes Mal, wenn Sie uns verlinken oder erwähnen, machen Sie die Redaktion der DIY Academy glücklich.

Denken Sie bitte daran, dass der korrekte Bildnachweis genannt werden muss. Denn auch in Zukunft wollen wir unseren Service kostenfrei anbieten.

Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin einverstanden.
Zustimmen

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen für das Presseportal und die Bilddatenbank der DIY Academy.

Zu den Bedingungen

Presse-Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Jetzt bestellen

Ihr Ansprechpartner

Mareike Hermann

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-11

E-Mail schreiben

Katja Fischborn

Presse-Redaktion

+49 221 277 595-27

E-Mail schreiben

Unsere Experten

Sie suchen Experten für Interviews?

Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner für TV- und Radiointerviews sowie als Tipp- und Ratgeber für Print- und Online-Artikel.

Unsere Experten